U20-Damen verlieren zweite Partie gegen Russland25. Juni 2011

Deutsche Auswahl beim Turnier in Bourg en Bresse zeigt gute Leistug in der Verteidigung

Die deutsche U20-Nationalmanschaft der Damen hat beim internationalen Turnier in Bourg en Bresse/Frankreich ihr zweites Spiel verloren. Gegen starke Russinnen gab es für die Damen von Bundestrainer Raoul Scheidhauer am Ende einer umkämpften Partie eine 50:62 (7:11, 19:19, 15:20, 9:12)-Niederlage. Finja Schaake war mit zehn Punkten erneut die erfolgreichste Punktesammlerin auf deutscher Seite.

Nach dem sensationellen Erfolg in der ersten Partie gegen die favorisierten Französinnen (61:60) musste sich die DBB-Auswahl gegen Russland geschlagen geben. Bereits im ersten Viertel zeichnete sich ein schwerer Verlauf für die Schützlinge von Raoul Scheidhauer ab. Die Verteidigung der deutschen Damen zwang die Russinnen zwar an ihre Grenzen, doch dafür tauchten zeitgleich auch Probleme in der Offensive auf, weshalb es für Siegchancen am Ende nicht reichte.

„Wir haben es geschafft, die Russinnen bis zum Schluss ernsthaft zu fordern und an ihre Grenzen zu bringen. Leider hat uns heute die Lockerheit im eigenen Angriff gefehlt. Daher konnten wir am Ende nicht um den Sieg mitspielen“, sagte Bundestrainer Raoul Scheidhauer.

Für Deutschland spielten:
Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg, dnp), Sarah-Marie Frankenberger (University New Hampshire, 9), Julia Gaudermann (Bender Baskets Grünberg/BC pharmaserv Marburg, 8), Sonja Greinacher (Foto, NB 92 Oberhausen, 9), Emina Karic (Herner TC, 7), Julia Kohlmann (Foto, SV Halle Lions, 2), Laura Masek (TuS Jena Burgaupark Ladybaskets), Jenny Menz (TuS Jena Burgaupark Ladybaskets/Basketball4Girls Chemnitz), Jule Muegge (Carmel High School/USA), Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg/BC pharmaserv Marburg, 10), Judith Schmidt (Basketball4Girls Chemnitz), Christina Schnorr (Basketball4Girls Chemnitz, 5)

Abschließende Begegnung in Bourg en Bresse:
Sonntag, 26. Juni 2011, 13.30 Uhr, Deutschland – Rumänien

 

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu