U20-Damen unterliegen Frankreich25. Juni 2010

Gute Leistung trotz am Ende deutlicher Niederlage

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Damen hat ihr erstes Spiel beim internationalen Turnier in Bourg en Bresse/Frankreich verloren. Gegen die Gastgeberinnen unterlag das Team von Bundestrainer Bastian Wernthaler mit 54:75 (21:15, 7:22, 11:18, 15:20). Frankreich ging schnell in Führung (7:15), wurde dann aber von einem 14:0-Lauf der stark aufspielenden DBB-Damen überrascht. Mit starker Defense und mehreren gut vorgetragenen Fastbreaks hielt die DBB-Auswahl die Partie offen, ehe Frankreich ein dominierendes zweites Viertel hinlegte.

 Nach 16 Punkten Rückstand konnte sich Deutschland bis zur 34. Minute noch einmal auf neun Punkte an Frankreich heranspielen. Doch vergebene Freiwürfe ließen nicht mehr zu, sodass letztlich die Niederlage etwas zu hoch ausfiel. Mit dem physisch und zahlenmäßig kleinen Kader war es eine gute Leistung der Deutschen.

Deutschland:
Svenja Brunckhorst (TSV 1880 Wasserburg, 15), Wiebke Bruns (evo NB Oberhausen, 2), Mara Greunke (Rhein Main Baskets / TV Langen), Raphaela Jochimczyk (TG Ladybaskets Würzburg / TV Marktheidenfeld, 4), Jenny Menz (TuS Jena Burgaupark Ladybaskets, 2), Astrid Ramcke (SCALA RISt Ladybaskets), Anna-Lisa Rexroth (Rhein Main Baskets / TV Hofheim, 6), Anastasia Riabchenko (MTV 1879 München), Julia Schindler (Eisvögel USC Freiburg, 10), Stephanie Wagner (Foto, Rhein Main Baskets / TV Langen, 15).

Weitere News

21. Februar 2018

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 17

Marie Gülich bärenstark +++ US-Girls überzeugen

20. Februar 2018

DBB-Herren stellen sich Journalisten-Fragen

Großer Andrang beim Medientraining in Frankfurt

20. Februar 2018

DBB-Herren treffen sich in Frankfurt

Vaterfreuden bei Basti Doreth