U20-Damen trainieren in Heidelberg2. Juni 2008

Bundestrainerin Julia Gajewski nominiert 16 Spielerinnen

Bundestrainerin Julia Gajewski hat den Kader der U20-Damen-Nationalmannschaft für einen Lehrgang vom 5.-8. Juni 2008 in Heidelberg nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Ireti Amojo (Berlin Baskets), Nora Büschemann (evo NB Oberhausen), Nicole Dietz (SV Halle), Jacqueline Fatsawo (TV Langen), Franziska Höre (USC Freiburg), Charlotte Höre (USC Freiburg), Tina Menz (TuS Jena), Sabrina Möller (USC Freiburg), Maria Neufurth (ASC Theresianum Mainz), Nadja Prötzig (SV Halle), Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim), Tanja Schäffner (Foto, TuS Jena), Lina Schiffer (TV Saarlouis), Julia Trogele (z.Zt. USA), Mirijam Unger (TSV Nördlingen), Sibylle Wessels (BC Wolfenbüttel).
Freigestellt: Hanna Mügge (Hopkins Royals /USA), Nelli Dietrich (TV Langen),
Auf Abruf: Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen/SV Union Opladen), Friederike Kröger (TSV Quakenbrück), Jenny Sommer (Berlin Baskets).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainerin Julia Gajewski, Co-Trainer Torsten Rothämel, Physiotherapeutin Nicole Vogel, Team-Betreuerin Marion Kühn und Team-Manager Jochen Buschke.

Weitere News

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen

12. Dezember 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Siege für Zipser und Hartenstein

11. Dezember 2017

WNBL-Rückblick: Paukenschlag in Braunschweig

Würzburg: Danelle Arigbabu mit seltenem "20er" Double Double - Bessoir, Kohl und Sabally noch effektiver