U20-Damen stark gegen Tschechien20. Juli 2012

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Damen hat ihren ersten Auftritt in diesem Sommer mit Bravour absolviert. Im Bundesleistungszentrum Kienbaum gab es im ersten von drei Testspielen gegen die Tschechische Republik einen 87:74 (26:16, 15:14, 23:23, 23:21)-Achtungserfolg. Finja Schaake trug sich dabei auf deutscher Seite am häufigsten in die Scorerliste ein (17 Punkte).

Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten kamen die DBB-Damen gut in die Partie und gingen Mitte des ersten Viertels durch Christina Schnorr mit 12:7 in Führung. Aufallend bis dahin war die klare Überleenheit bei den Rebounds (6:1). Die ebenfalls in der europäischen B-Gruppe angesiedelten Tschechinnen, die wie die deutsche Mannschaft in einigen Wochen bei der B-Europameisterschaftvor eigenem Publikum (Klatovy) den Aufstieg in die A-Gruppe anstreben, erwiesen sich in der Folge als Gegner auf Augenhöhe (14:12, 8. Min.). Deutschland probierte die im Trainingslager einstudierten Taktiken umzusetzen. Janna Graf (Foto) mit ihren ersten Punkten für Deuschland erhöhte per 3er auf 19:13 eine Minute vor Viertelende (26:16 nach einem 3er von Daniela Vogel).

Bundestrainer Harald Janson verteilte die Spielzeit sehr gleichmäßig und durfte sich über einige gelungene Aktionen seiner Schützlinge freuen. Aus einer 28:8-Führung kurz nch Beginn des zweiten Viertels wurde in den folgenden Minuten, in denen die deutsche Mannschaft etwas den Rhythmus verlor,  ein 28:23 (13. Min.) und dann ein 30:27 (15. Min.) ehe Laura Hebecker und Judith Schmidt ihr Team wieder etwas deutlicher nach vorne brachten. Der zweite 3er von Graf brachte das 37:29 nach 17 Minuten und Anna Heise warf Deutschland an der Freiwurflinie wieder zweistellig in Führung (39:29, 19. Min.). Aus den ersten 20 Minuten des Sommers konnte Janson einige positive Eindrücke mit in die Kabine nehmen (41:30).

Die Eröffnung des dritten Viertels duch einen 3er von Ramona Tews lief für Deutschland perfekt, besonders nach einem weiteren Distanztreffer der Hernerin (49:32, 23. Min.). Die erst am selben Tag angereisten Tschechinnen hatten in dieser Phase häufig das Nachsehen, außerdem musste ihre Topscorerin Martina Cepelkowa mit vier Fouls auf die Bank. Trotzdem kam der Gegner mit zwei 3ern auf 51:39 heran (26. Min.), ehe Schnorr und Fina Schaake wieder für die ING-DiBa-Korbjägerinnen punkteten. Julia Gaudermann verbesserte die deutsche 3er-Quote mit ihrem Treffer zum 58:41 (28. Min.). Die Tschechische Republik erzielte dann wie aus heiterm Himmel die letzten zwölf Punkte im Viertel und brachte sich damit nach 30 Minuten wieder in Schlagdistanz (64:55).

Erst Schaake stoppte den deutschen Negativlauf von 0:14 mit ihren Punkten zum 67:57 (31. Min.). Schaake agierte nun stark und erzielte wichtige Punkte für ihr Team, das nun wieder etwas entspannter auftreten konnte (75:61, 35. Min.). Die Tschechinnen tafen jetzt sehr gut und versuchten alles, um näher an die Gastgeberinnen heranzukommen. Nach Gaudermanns Freiwurftreffern zum 79:68 drei Minuten vor dem Ende war das Spiel entschieden.

“Es war höchste Zeit, dass wir solche Spiele gegen direkte Konkurrenten bekommen. In der ersten Halbzeit war das schon sehr nahe an dem, was wir uns vorstellen, aber die zweite Halbzeit hat klar gezeigt, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben”, meinte Harald Janson nach dem Spiel.

Für Deutschland spielten:
Nicola Happel (Bender Baskets Grünberg / BC Pharmaserv Marburg, 2), Julia Gaudermann (Bender Baskets Grünberg, 9), Lena Gohlisch (Berlin Baskets), Daniela Vogel (ASV Moabit Berlin, 5), Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg/BC Pharrmaserv Marburg, 17), Ramona Tews (Herner TC, 8), Laura Hebecker (SV Halle Lions, 8), Christina Schnorr (Basketball 4 Girls Chemnitz, 8), Laura Masek (SV Halle Lions, 2),, Janna Graf (Yale University/USA, 8), Anna Heise (SV Halle Lions, 8), Judith Schmidt (Basketball 4 Girls Chemnitz, 12).

Termine Testspiele (alle im BLZ Kienbaum)
Samstag, 21. Juli 2012, 16.00 Uhr: Deutschland – Tschechische Republik
Sonntag, 22. Juli 2012, 10.45 Uhr : Deutschland – Tschechische Republik

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.