U20-Damen siegen auch gegen Bulgarien20. Juli 2010

70:58-Erfolg in der Relegationsrunde –

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Spiel in der Relegationsrunde der Europameisterschaft in Liepaja/Lettland für sich entscheiden können. Mit 70:58 (8:19, 30:9, 17:14, 15:16) setzte sich das Team von Bundestrainer Bastian Wernthalter gegen Bulgarien durch und hat sich mit dem zweiten Sieg etwas Luft verschafft. Nach einem verpatzten Start drehte Deutschland das Spiel im zweiten Viertel zu seinen Gunsten. Beste Werferin war Anna-Lisa Rexroth mit 23 Punkten.

Die bulgarische Mannschaft, die gestern noch deutlich gegen Rumänien verlor (51:80), hatte den besseren Start in die Partie (2:7 aus deutscher Sicht, 3. Min.). Während die Bulgarinnen äußerst effektiv agierten, konnten die DBB-Damen zunächst nicht an die glänzende Form vom Vortag anknüpfen. Vor allem im Angriff wurden zahlreiche Würfe vergeben. Nach fünf Spielminuten und einem größer werdenden Rückstand (4:11) nahm Bundestrainer Wernthaler eine Auszeit, um seine Damen wieder auf Kurs zu bringen. Doch auch nach der Unterbrechung blieb der Korb für die deutsche Mannschaft wie vernagelt. Wernthaler versuchte diverse Formationen, um den Bann im Angriff zu brechen – in den ersten zehn Minuten war dies jedoch nicht von Erfolg gekrönt (8:19).

Mit einem Dreipunktspiel von Stephanie Wagner und einem erfolgreichen Distanzwurf von Anna-Lisa Rexroth startete der zweite Spielabschnitt ganz nach dem Geschmack der ING-DiBa-Korbjägerinnen, die den Abstand verkürzten (14:21, 12. Min.). Deutschland spielte jetzt wie ausgewechselt und machte die Partie nach Punkten von Raphaela Jochimczyk, Julia Schindler und Wiebke Bruns wieder spannend (23:24, 15. Min.). Auch nach der bulgarischen Auszeit diktierte die deutsche Auswahl weiter das Spielgeschehen, schaffte den Führungswechsel und ließ die bulgarische Mannschaft im Angriff nicht mehr zur Entfaltung kommen. Nach einem sensationellen Viertel, das Deutschland mit 30:9 für sich entscheiden konnte, lag das DBB-Team vor dem Seitenwechsel sogar zweistellig vorn (38:28).

Mit einem 7:0-Lauf (Freiwürfe Frankenberger (Foto) und fünf Rexroth-Punkte) starteten die DBB-Damen optimal in das dritte Viertel. Bulgarien hatte jetzt nichts mehr gegen die souverän aus der Distanz treffende deutsche Mannschaft entgegenzusetzen. Wann immer die Bulgarinnen im Angriff erfolgreich waren, ereilte sie die Antwort des DBB-Teams sofort. Insbesondere Stephanie Wagner untermauerte ihre Treffsicherheit aus der Distanz (53:35, 27. Min.). Bulgarien verkürzte mit fünf Punkten in Folge vor dem Beginn des Schlussviertel noch einmal, Deutschland blieb jedoch klar in Front (55:42).

Wiebke Bruns traf nach Rexroth-Pass und eröffnete damit die letzten zehn Minuten. Bulgarien kämpfte verbissen um die letzte Chance, dieses Spiel noch für sich zu entscheiden. Als Sharenkapova sechs Minuten vor Spielende den Rückstand auf zehn Zähler minimierte (58:48), waren Bruns und Rexroth erneut zur Stelle, um den alten Abstand wieder herzustellen. Am Ende setzte sich das DBB-Team dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt mit 70:58-Erfolg gegen Bulgarien durch und hat nach zwei Siegen in Folge eine sehr gute Ausgangsposition in der Relegationsrunde.

Am morgigen Mittwoch spielt die deutsche Mannschaft um 15.45 Uhr (Ortszeit Lettland, 14.45 Uhr deutscher Zeit) gegen Rumänien.

Für Deutschland spielten:
Anastasia Riabchenko (MTV 1879 München), Stephanie Wagner (Rhein Main Baskets / TV Langen, 18), Svenja Brunckhorst (TSV 1880 Wasserburg, 3), Julia Schindler (Eisvögel USC Freiburg, 2), Pia Mankertz (SCALA RIST Ladybaskets, 7), Raphaela Jochimczyk (TG Ladybaskets Würzburg / TV Marktheidenfeld, 4), Anna-Lisa Rexroth (Rhein Main Baskets / TV Hofheim, 14), Jenny Menz (TuS Jena Burgaupark Ladybaskets), Wiebke Bruns (evo NB Oberhausen, 11), Mara Greunke (Rhein Main Baskets / TV Langen, 2), Astrid Ramcke (SCALA RIST Ladybaskets), Sarah-Marie Frankenberger (Rhein Main Baskets / Bender Baskets Grünberg, 9).

Weitere Informationen und Statistiken unter www.fibaeurope-u20women.com

Weitere News

28. Februar 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 17

Voigtmann gewinnt Liga-Duell gegen Benzing

benzing_28022017

27. Februar 2017

WNBL-Rückblick: TuSLi und Bamberg mit großem Schritt

TOP4-Besetzung kristallisiert sich immer mehr heraus

2017-02-26_DJK_Julia_Foerner_500

24. Februar 2017

Supercup: Tageskarten im Verkauf

Weltklasse-Teams in Hamburg - Spielplan steht

SchroederGortatShvedTeodosic-500 (002)

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.