U20-Damen mit Niederlage gegen die Türkei30. Juni 2007

76:88 in einem schwachen Spiel

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Damen hat beim internationalen Turnier in Leon/Spanien gegen die Türkei verloren. Das Team von Bundestrainerin Aleksandra Kojic unterlag mit 76:88 (22:18, 19:18, 19:20, 16:32).

Delegationsleiter Jürgen Kofner bezeichnete die Leistung der deutschen Auswahl anschließend als „dürftig“. Dabei ging es noch ganz ordentlich los, und auch nach drei Vierteln durfte mit einem deutschen Erfolg gerechnet werden. Doch im Schlussabschnitt lief dann zum Ärger von Kojic überhaupt nichts mehr zusammen im deutschen Team, so dass die keineswegs besonders starken Türkinnen noch zum deulichen Sieg kamen. „Da haben wir uns überhaupt nicht gewehrt“, meinte Kofner, der ausschließlich Margret Skuballa (Foto) für eine „hervorragende Leistung“ lobte.

Für Deutschland spielten:
Romy Bär (Basketgirls Chemnitz, 8),  Anna-Christine Görg (ohne Verein, 3), Nadine Grieb (ASC Theresianum Mainz, 6), Lea Mersch (evo NB Oberhausen, 17), Tanja Schäffner (TuS Jena, 4), Katharina Schnitzler (ASC Theresianum Mainz), Margret Skuballa (BC Pharmaserv Marburg, 21), Birte Thimm (evo NB Oberhausen), Mirijam Unger (TSV Nördlingen, 13), Claudia Scholz (SG Towers Speyer/Schifferstadt, 4).

Weiterer Spieltermin
Sonntag, 1. Juli 2007, 18.00 Uhr: Deutschland – Lettland

Weitere News

17. Januar 2018

DBB-Damen im Ausland 2017/2018 – Update 12

Double double für Gülich und Degbeon - Greinacher immer besser

17. Januar 2018

Jetzt bewerben: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

50 Vereine werden mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet

17. Januar 2018

DBB: Zweite Auflage des Schulsportsymposiums

6. Mai 2018 in Frankfurt a.M. - Jetzt anmelden