U20-Damen mit Kanter-Sieg zum Auftakt16. August 2012

Die deutschen U20-Damen haben ihr erstes Spiel bei der B-Europameisterschaft in Klatovy, Tschechische Republik, gewonnen. Gegen Rumänien hatte das Team von DBB-Bundestrainer Harald Janson über 40 Minuten die Kontrolle über die Partie und siegte hochverdient mit 95:66 (29:15, 31:10, 23:20, 12:21). Finja Schaake (Foto) war mit 21 Punkten die erfolgreichste deutsche Werferin.

In der ersten Partie vertraute Bundestrainer Harald Janson folgender Startaufstellung: Julia Gaudermann, Finja Schaake, Laura Hebecker, Judith Schmidt und Sonja Greinacher. Die DBB-Auswahl startete gut in die Partie und nutzte sofort ihre Vorteile am Brett. Sonja Greinacher und Finja Schaake zeichneten für die ersten Punkte verantwortlich (3:0, 2. Minute). Wenig später trug sich auch Julia Gaudermann zum 5:3 in die Scorerliste ein. Allen voran war es aber Sonja Greinacher, die der rumänischen Abwehr ein ums andere Mal große Probleme bereitete und nach sieben Minuten bereits neun Punkte verbuchen konnte (22:10, 7. Minute). Das erste Viertel endete mit einer klaren 29:15-Führung.

Der zweite Abschnitt begann, wie der erste aufgehört hatte. Die DBB-Auswahl punktete beinahe nach Belieben und erhöhte die eigene Führung auf 38:19 (13. Minute). Dabei profitierte die Mannschaft von Bundestrainer Harald Janson von gutem Teamplay (elf Assists) und einer hervorragenden Trefferquote (63 Prozent). Nach zwei weiteren Punkten durch Finja Schaake zum 40:19 versuchte Rumänien mit einer Auszeit den Rhythmus der ING-DiBa-Korbjägerinnen zu stören. Ohne Erfolg. Im Gegenteil; die deutschen Damen spielten sich mehr und mehr in einen Rausch und trafen vermehrt auch aus der Distanz. Bis zur Halbzeit sorgte die DBB-Auswahl bereits für klare Verhältnisse (60:25).

Wer dachte, das Team von Bundestrainer Janson würde es in der zweiten Halbzeit auf Grund des klaren Vorsprungs lockerer angehen, sah sich zunächst getäuscht. Die DBB-Damen machten munter weiter und gaben den Rumäninnen nicht den Hauch von Hoffnung, den Rückstand etwas eindämmen zu können (70:31, 24. Minute). Besonders Finja Schaake fand Gefallen an der Partie und mauserte sich im dritten Viertel zur zwischenzeitlichen Topscorerin mit 17 Punkten (78:39, 27. Minute). Beim Stand von 83:45 ging es in die letzten zehn Minuten.

Erstmals starteten die Rumäninnen gut in ein Viertel, so dass Deutschland einen 2:8-Lauf hinnehmen musste (85:53, 35. Minute). Allmählich ließ die Intensität dann doch auf Grund des großen Vorsprungs bei der deutschen Mannschaft nach, so dass die Rumäninnen das letzte Viertel sogar mit 21:12 für sich entscheiden konnten. Nach 40 Minuten feierte das Team von Bundestrainer Janson einen souveränen 95:66-Sieg.

„Das war ein gelungener Auftakt in die B-Europameisterschaft. Allerdings dürfen wir jetzt nicht nachlassen und müssen morgen gegen die Schweiz diesen Sieg vergolden. Erst bei einem Sieg gegen die Schweiz ist der Sieg gegen Rumänien ein Erfolg“, meinte Bundestrainer Harald Janson nach der Partie.

Für Deutschland spielten:
Julia Gaudermann (Bender Baskets Grünberg, 6), Janna Graf (Yale University/USA, 5), Sonja Greinacher (Gonzaga University/USA, 15), Nicola Happel (Bender Baskets Grünberg / BC Pharmaserv Marburg), Inken Henningsen (SV Halle Lions, 2), Laura Hebecker (SV Halle Lions, 11), Anna Heise (SV Halle Lions, 3), Julia Kohlmann (SV Hale Lions, 10), Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg / BC Pharmaserv Marburg, 21), Judith Schmidt (Chemcats Chemnitz, 15), Christina Schnorr (Chemcats Chemnitz, 7) und Daniela Vogel (ASV Moabit Berlin).

Termine während der B-Europameisterschaft:
Freitag, 17. August, 20.15 Uhr: Deutschland – Schweiz
Montag, 20. August, 20.15 Uhr: Deutschland – Griechenland
Dienstag, 21. August, 20.15 Uhr: Deutschland – Belgien
Mittwoch, 22. August, 15.45 Uhr: Deutschland – Israel
Freitag, 24. August, 15.45 Uhr: Deutschland – Ungarn
Samstag, 25. August, 18 Uhr: Deutschland – Tschechien
Sonntag, 26. August, 13.30 Uhr: Deutschland – Bulgarien

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.