Sommerprogramm für U20 weiblich abgeschlossen18. Juli 2004

Ein Sieg und zwei Niederlagen in Finnland

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Damen hat mit einer Länderspielreise nach Finnland ihr Sommerprogramm abgeschlossen. Im ersten Spiel in Laathi gegen die finnische U20 kam die Mannschaft von Bundestrainer Carsten Steiner zu einem überzeugenden 85:70 (18:12, 20:20, 28:17, 19:21)-Erfolg. „Viele gute Phasen führten heute zum verdienten Sieg“, meinte Team-Manager Jochen Buschke.

Doch schon in Spiel 2 musste die DBB-Auswahl einen herben Rückschlag hinnehmen. Gegen den gleichen Gegner kam man gar nicht zurecht, agierte vor allem im 2. und 3. Viertel ganz schwach und notierte eine 51:85 (15:18, 9:27, 10:21, 17:19)-Niederlage. Im abschließenden Spiel in Helsinki ging es dann gegen die finnische A-Nationalmannschaft. Hier verkaufte man sich gut, wenngleich die Mannschaft beim 47:89 (18:26, 6:23, 15:14, 8:26) ohne jede Chance blieb. Auf jeden Fall war das Spiel eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem 2. Spiel gegen die finnische U20.

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu