Carsten Steiner nimmt „Auszeit“22. März 2005

Nachfolge offen
Carsten Steiner, Bundestrainer der weiblichen U20-Nationalmannschaft, hat den Deutschen Basketball Bund (DBB) darum gebeten, ihn von seinen Verpflichtungen zu entbinden und ihm eine Auszeit zu gewähren. Angesichts der Turbulenzen mit seinem Ex-Verein KuSG Leimen wolle er eine Weile Abstand vom Basketball nehmen. Dies insbesondere um zu verhindern, dass sich die Vorgänge in Leimen negativ auf das Programm der U20-Nationalmannschaft auswirken.

Der DBB kam der Bitte nach und ist momentan auf der Suche nach einem/r Nachfolger/in. „Wir bedauern die Entscheidung von Carsten Steiner, den wir als Basketball-Fachmann lange Jahre in unseren Reihen hatten, akzeptieren aber seinen Wunsch nach einer Auszeit“, sagte DBB-Sportdirektor Wolfgang Brenscheidt.

Seit 1995 war Carsten Steiner in unterschiedlichen Trainerfunktionen für den DBB tätig. Er agierte als Assistenztrainer der Kadettinnen-, Juniorinnen- und U20-Nationalmannschaften. Seit 2003 war Carsten Steiner verantwortlicher Bundestrainer für die U20-Damen beim DBB. 

Weitere News

17. Januar 2018

DBB-Damen im Ausland 2017/2018 – Update 12

Double double für Gülich und Degbeon - Greinacher immer besser

17. Januar 2018

Jetzt bewerben: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

50 Vereine werden mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet

17. Januar 2018

DBB: Zweite Auflage des Schulsportsymposiums

6. Mai 2018 in Frankfurt a.M. - Jetzt anmelden