U18-Jungen trainieren in Kienbaum6. Mai 2013

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 steht wieder der gemeinsame Lehrgang der U18- und der U16-Jungen-Nationalmannschaften auf dem Programm. Dieses Mal geht es in das Bundesleistungszentrum Kienbaum bei Berlin. U18-Bundestrainer Kay Blümel hat jetzt folgenden Kader benannt:

Ole Angerstein (SG Braunschweig / Junior Phantoms BS/WF), Kevin Casper (ALBA Berlin), Dino Dizdarevic (TSV Breitengüßbach), Constantin Ebert (Foto, Würzburg Baskets Akademie), Joschka Ferner (TSV 1861 Nördlingen), Tim Hasbargen (FC Bayern München), Sebastian Heck (BIS Baskets Speyer), Max Hoetzel (Calabasas High School), Johannes Joos (BSG Ludwigsburg), Lars Kamp (Paderborn Baskets 91 / finke baskets), Konstantin Kovalev (ALBA Berlin), Daniel Mayr (Science City Jena), Gianni Otto (BSG Ludwigsburg), Björn Rohwer (SC Rendsburg), Lars Schlüter (Basketball Ulm/Neu-Ulm / ratiopharm Akademie), Sebastian Schmitt (SB DJK Rosenheim / FC Bayern München), Christian Sengfelder (TSV Bayer 04 Leverkusen), Robert Zinn (BSG Ludwigsburg).

Auf Abruf: Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets Akademie).

Freigestellt: Ismet Akpinar (BC Hamburg / Piraten Hamburg), Jan-Niklas Wimberg (Baskets Akademie Weser-Ems), Stefan Ilzhöfer (BSG Ludwigsburg).

Das Team wird betreut von Bundestrainer Kay Blümel, Co-Trainer Stephen Arigbabu, Physiotherapeut Markus Pschick und Teambetreuer Heikel Ben-Meftah.

Weitere News

23. Februar 2018

DBB-Herren: Sieg gegen Serbien

79:74 vor 5.002 Zuschauern in Frankfurt a.M.

23. Februar 2018

DBB-TV wagt einen Ausblick auf Gegner Serbien

Ein Rückkehrer und ein Lokalmatador - Frankfurt freut sich auf ein Basketball-Highlight

22. Februar 2018

Rödl nominiert Team für Serbien-Spiel

Robin Amaize erkrankt abgereist