U18-Jungen landen wichtigen Sieg29. Juli 2008

Deutlicher 87:57-Sieg über Estland – Start in die Abstiegsrunde geglückt

Die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes haben das erste Spiel in der Abstiegsrunde gegen Estland mit 87:57 (19:11, 16:14, 34:12, 18:20) gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Kay Blümel zeigte sich von den bitteren Niederlagen in der Vorrunde gut erholt und dominierte die Partie ab Mitte des ersten Viertels. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachte das DBB-Team 20 Assists zu Stande und überzeugte zudem mit einer engagierten Verteidigung, an der die Esten verzweifelten.

DBB-Bundestrainer Kay Blümel schickte mit Simon Schmitz, Maurice Stuckey, Alexander Schrempf, Maik Zirbes und Erik Land seine Stammformation auf das Parkett. Die erste Partie in der Abstiegsrunde begann jedoch zerfahren und hatte viele Ballverluste auf beiden Seiten zur Folge. Nachdem beide Mannschaften ihre Nervosität abgelegt hatten, entwickelte sich ein offenes Spiel: nach fünf Minuten war die Partie ausgeglichen (5:5). Maurice Stuckey markierte die erste deutsche Führung von der Freiwurflinie. Danach folgte ein 12:0-Run der DBB-Junioren, den der estnische Trainer zwar noch mit einer Auszeit zu unterbrechen versuchte, damit aber keinen Erfolg hatte. Neben Alexander Schrempf trumpften die deutschen Brettspieler Maik Zirbes (Foto FIBA Europe) und Erik Land in dieser Phase des Spiels groß auf. Die Esten kämpften sich zum Ende des ersten Spielabschnitts wieder etwas heran – so führten die deutschen Basketballer nur mit 19:11.

Im zweiten Spielabschnitt bauten die U18-Jungen ihren Vorsprung weiter aus: in der 14. Minute traf Stuckey zum 26:12. Zudem kontrollierten die deutschen Nachwuchsbasketballer die Rebounds im Angriff und in der Verteidigung. Zur Halbzeit hatten sich Zirbes und Co. 28 Rebounds gesichert, während Estland nur auf 12 Rebounds kam. Simon Schmitz beendete in der 19. Minute zudem seine Wurfflaute und punktete jenseits der Dreipunktelinie zum 35:22. Erik Land erhöhte ebenfalls aus der Distanz zum 38:25 Halbzeitstand.

Der vielen befürchtete Einbruch im dritten Viertel blieb aus: Stuckey per Dreipunktewurf und Simon Schmitz aus der Mitteldistanz punkteten weiter für Deutschland, während Estland magere zwei Zähler an der Freiwurflinie sammelte. Die DBB-Junioren agierten in der Verteidigung konzentriert und konnten die eroberten Ballgewinne in einfache Punkte ummünzen. Schrempf punktete von der Freiwurflinie zur bis dato höchsten Führung des Spiels (50:30, 25. Min.). Estland hatte den deutschen Spielern, bei denen jetzt auch Akeem Vargas fleißig punktete, nicht viel entgegen zu setzen. Vor dem Schlussviertel war das Spiel bereits entschieden; Deutschland führte nach den Punkten von Niels Giffey deutlich mit 69:37.

Die U18-Nationalmannschaft dominierte auch im letzten Viertel und punktete nach Belieben. Nico Adamczak erhöhte in der 36 Spielminute zur 30-Punkt-Führung (80:50) für Deutschland. Am Ende setzten sich die ING-DiBA-Korbjäger klar mit 87:57 durch und sicherten sich damit eine exzellente Ausgangsposition in der Abstiegsrunde. Bundestrainer Kay Blümel war nach dem Sieg zufrieden und erleichtert: „Wichtig war unser fokossiertes Auftreten. Wir haben sowohl gegen die Mann-Mann, als auch gegen die Zonenverteidigung der Esten immer eine Antwort gehabt. Zudem war unsere Verteidigungsleistung sehr stark.“

Deutschland:
Nico Adamczak (VfB Hermsdorf, 5), Simon Schmitz (BIS Baskets Speyer, 9), Niels Giffey (ALBA Berlin, 7), Jusuf El Domiaty (SUM Braunschweig, 2), Maurice Stuckey  (SG Urspringschule, 18), Erik Land (TSV Breitengüssbach, 9), Akeem Vargas (SG Urspringschule, 9), Alexander Schrempf (Bellevue High-School, 9), Bastian Winterhalter (Rhöndorfer TV, 2), Marvin Kruchen (TSV Bayer 04 Leverkusen), Maik Zirbes (TBB Trier, 14 Punkte und 12 Rebounds), Jonas Wohlfahrt-Bottermann (Telekom Baskets Bonn, 3).

Für die Mannschaft von DBB-Bundestrainer Kay Blümel geht es am Donnerstag, 31. Juli 2008 um 13.30 Uhr (deutsche Zeit) gegen Belgien weiter. Ein weiterer Sieg würde Deutschland vor dem Abstieg bewahren. Weitere Informationen zum deutschen U18-Team finden Sie auf der Turnierhomepage.

Weitere News

24. Mai 2017

Trauer um Jacky Knerr

Basketball-Urgestein verstorben

24. Mai 2017

„“Nationalmannschaft zu altem Glanz zurückführen“

Akeem Vargas im Interview