U18-Jungen: Heim-Länderspiele “etwas ganz Besonderes”24. Juni 2013

“Es ist für meine Spieler auf jeden Fall etwas ganz Besonderes, vor eigenem Publikum Länderspiele absolvieren zu dürfen. Ich hoffe, dass wir nicht zu nervös auftreten werden. Die Motivation wird in jedem Fall enorm hoch sein”, blickt Kay Blümel, Bundestrainer der U18-Jungen, auf die beiden anstehenden Vergleiche mit Frankreich in Ludwigsburg (Dienstag, 25. Juni 2013, 19.00 Uhr) und Speyer (Mittwoch, 26. Juni, 19.00 Uhr) voraus. Es sei für ihn wichtig zu sehen, welche Entwicklung seine Mannschaft seit den vergangenen Spielen gegen Frankreich in Vittel genommen habe.

“Außerdem steht für uns die Integration von Ismet Akpinar und Jan-Niklas Wimberg (Foto), die in diesem Sommer noch kein Länderspiel absolviert haben, im Vordergrund. Ich glaube nicht, dass es ein Problem sein wird, die Beiden in unser Spiel aufzunehmen, aber eine gewisse Abstimmung ist natürlich notwendig”, sagt Blümel über die beiden als absolute Leistungsträger eingeplanten Youngster. Man habe in Heidelberg und auch jetzt in Steinbach gut trainiert und besondes in der Defensive Fortschritte gemacht. Den derzeitigen Stand der Offense bezeichnet Blümel, der mit seiner Mannschaft bei der B-Europameisterschaft in Strumica/Mazedonien (18.-28. Juli 2013) den direkten Wiederaufstieg in die A-Gruppe anstrebt, als “ganz gut”.

Der Bundestrainer muss sich in diesen Tagen manchmal als “Mängelverwalter” vorkommen, hat er doch den kompletten Kader noch nicht einmal beisammen gehabt. Aufgrund von Schule (Abiturprüfungen, Realschulabschluss) müssen immer mal wieder einige Spieler bei Lehrgängen und Spielen passen, wie z.B. beim kommenden Turnier in Griechenland, das dien drei Ludwigsburger Johannes Joos, Stefan Ilzhöfer und Robert Zinn nicht mitspielen können, da sie zeitgleich ihre Abiturzeugnisse entgegen nehmen. “Wir mussten bisher immer Kompromisse eingehen, wollen aber nicht jammern, denn die Mannschaft hat genügend Qualität um das zu verkraften. Besonders auf den Flügelpositionen sind wir sehr gut besetzt und werden bei der Nominierung die Qual der Wahl haben”, so der Bundestrainer.

Länderspiel-Termine der U18-Jungen:
Dienstag, 25. Juni 2013, 19 Uhr: Deutschland – Frankreich (Rundsporthalle Ludwigsburg)
Mittwoch, 26. Juni 2013, 19 Uhr: Deutschland – Frankreich (Speyer)

Freitag, 28. Juni 2013, 17 Uhr: Deutschland – Slowenien
Samstag, 29. Juni 2013, 19 Uhr: Deutschland – Griechenland
Sonntag, 30. Juni 2013: 17 Uhr: Deutschland – Bulgarien

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.