U18-Jungen gewinnen gegen Angola10. April 2009

Neumann und Barthel führen DBB-U18 zum 65:56-Erfolg – Blümel-Team morgen gegen Russland

Deutschland – Angola (U19) 65:56 (8:16; 36:33; 49:48)

In die Kategorie Arbeitssieg kann man den Sieg gegen die angolanische U19-Auswahl einordnen. Schwerer als notwendig taten sich die Spieler von um den erneut mit 11 Punkten und 19 Rebounds herausragenden Philipp Neumann (Foto oben rechts) um die Afrikaner schließlich verdient mit 65:56 zu bezwingen. Vor allem im ersten Viertel ließ die DBB-Zwölf die rechte Spannung vermissen. Immer wieder ließen sich die Theilig und Co. von ihren Gegenspielern mit Penetrations schlagen. Vor allem der pfeilschnelle nur 1,70m große Emanuel Antonio sorgte immer wieder mit Durchsteckern für Unruhe in der Zone der Deutschen. Ergebnis war ein 8:16-Zwischenstand zur Viertelpause. Im zweiten Viertel machten es die Deutschen dann etwas besser in der Verteidigung, waren aber in der Offensive viel zu unkonzentriert. Schlecht vorbereitete Pässe fanden nicht ihr Ziel, die Größenvorteile unter dem Korb wurden zu schlecht genutzt und viele „Einfache“ wurden ausgelassen. So gelang zwar ein Umschwung, aber man führte nur knapp (36:33) zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel überließen die ING-DiBa-Korbjäger zunächst wieder Angola die Initiative (44:40 25. Min), ehe dann Danilo Barthel (Foto unten links), der sein bisher bestes Spiel im Deutschlandtrikot machte, und Konstantin Klein, der Antonio aus dem Spiel nahm, für den Umschwung sorgten. Die Rebounds der zahlreichen Fehlwürfe Angolas landeten sicher in den Händen von Philipp Neumann und Danilo Barthel. Die nun größere Sicherheit im Angriff des DBB-Teams führte dazu, dass die Afrikaner es mit dem taktischen Mittel Zone versuchten, damit aber Deutschland nicht mehr vom Weg abbringen konnte. Die Zone wurde mehrmals über die Center und gute Cuts ausgespielt und sicherte der DBB-Equipe den wichtigen ersten Sieg.

Für Deutschland spielten:

Falko Theilig (BBLZ Mittelhessen) 11 P., 5 Reb.; Konstantin Klein (ALBA Berlin) 11 P. 2 Reb.; Anthony Canty (BSG Bremerhaven); Mathis Mönninghoff (Bayer Giants Leverkusen) 6 P. 3 Reb. 3 TO.; Harald Debelka (Crailsheim Merlins); Gianluca Raebel (TSG Ehingen) 7 P.; Filmore Beck (Eintracht Frankfurt) 5 P. 2 Reb.; Danilo Barthel (USC Heidelberg) 14 P., 9 Reb.; Daniel Stawowski (Franken Hexer) 2 Reb.; Lennard Jördell (Bayer Giants Leverkusen); Philipp Neumann (Franken Hexer) 11 P. 19 Reb., 4 TO; Alexander Heide (SSV Ulm).

Am morgigen Ostermontag spielt die Mannschaft von DBB-Bundestrainer Kay Blümel im letzten Vorrundenspiel gegen Russland (12.30 Uhr Ortszeit).

Weitere News

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen

12. Dezember 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Siege für Zipser und Hartenstein

11. Dezember 2017

WNBL-Rückblick: Paukenschlag in Braunschweig

Würzburg: Danelle Arigbabu mit seltenem "20er" Double Double - Bessoir, Kohl und Sabally noch effektiver