U18-Jungen sind B-Europameister!3. August 2014

Die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes haben einem starken Länderspiel-Sommer die Krone aufgesetzt und sich den B-Europameisterschafts-Titel gesichert! Einen Tag nach dem Erreichen des großen Ziels “Aufstieg” setzten sich die ING-DiBa-Korbjäger im Finale gegen die Ukraine mit 64:40 (16:6, 11:10, 21:12, 16:12) durch. Bester deutscher Scorer im Endspiel war Andreas Obst (19), der gemeinsam mit seinem Teamkameraden Mahir Agva ins All-Star-Team gewählt wurde. Bundestrainer Alan Ibrahimagic war nach dem Spiel stolz auf seine Mannschaft.

Das deutsche Team präsentierte sich von Beginn an hellwach und konzentriert. Niklas Kiel brachte die Mannschaft von Alan Ibrahimagic früh mit 7:0 in eine Führung, die die Mannschaft über die komplette Zeit durch diese Partie trug. Die Ukraine kam zwar auf 7:4 heran, die deutsche Mannschaft ließ sich aber nicht aus dem Rhythmus bringen und baute den Vorsprung unter anderem durch einen Dreier von Tim Hasbargen auf 12:4 aus. Nach zehn Minuten lagen die deutschen Korbjäger bereits mit 16:6 in Führung.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnittes blieb die deutsche Mannschaft dominant und präsentierte sich insbesondere in der Defense bärenstark. Obst und Hasbargen schraubten das Ergebnis in die Höhe (22:6, 15. Minute). Ein Dreier und ein Dunk brachte die Ukraine wieder etwas näher heran (23:11, 17. Minute), eine Minute später verkürzte Ruslov per Dreier auf 23:14. Mahir Agva lieferte im Gegenzug per Lay-up die passende Antwort. Zur Halbzeit lagen die deutschen Jungen mit 27:16 in Führung.

Unmittelbar nach der Pause verkürzte Miroshnychenko für die Ukraine, Andreas Obst antwortete per Dreier zum 30:18. Der Vorsprung pendelte in den folgenden Minuten konstant zwischen zehn und zwölf Punkten, gegen Ende des dritten Abschnittes drehte die DBB-Auswahl nochmal auf. Wimberg, Schmitt und Obst schraubten das Ergebnis innerhalb von wenigen Minuten auf 44:26. Agva und erneut Wimberg sorgten in der Schlussminute des dritten Abschnittes für einen 20-Punkte-Vorsprung zum Schlussviertel (48:28).

Nun waren die DBB-Jungen nicht mehr aufzuhalten und der Zahn der Ukrainer gezogen. Knapp sieben Minuten vor dem Ende waren die ING-DiBa noch weiter davongezogen (55:30). Ausgehend von einer überragenden Defensive kontrollierten die deutschen Jungen die Partie und vergrößerten den Vorsprung im Minutentakt (64:35, 38. Minute). Die Schlussminute gehörte dann den Ukrainern, das änderte jedoch nichts am riesengroßen Jubel der deutschen Junioren!

Alan Ibrahimagic war nach dem Turnier stolz auf seine Mannschaft: „Wir haben uns heute für  alles, was uns in diesem Sommer basketballerisch ausgezeichnet hat, belohnt. Wir sind hier nicht nur mit dem Ziel hergefahren, aufzusteigen, sondern wollten unbedingt Erster werden. Es war für die Jungs nicht ganz einfach mit dem Druck umzugehen, da alles andere als der Aufstieg als mittlere Katastrophe gewertet worden wäre. Dafür ein großes Kompliment an die Jungs! Heute waren wir von Anfang an fokussiert, haben sehr gut verteidigt und sind unserem Spiel treu geblieben.“

 

Für Deutschland spielten:
Constantin Ebert (TG 48 Würzburg/s.Oliver Baskets Akademie), Andreas Obst (Bike-Cafe Messingschlager Baunach/TSV Tröster Breitengüßbach, 19), Sebastian Schmitt (FC Bayern München, 4), Joschka Ferner (ratiopharm akademie Ulm/Weißenhorn Youngstars, 2), Jan-Niklas Wimberg (Baskets Akademie Weser Ems/Oldenburger TB, 14), Tim van der Velde (RheinStars Köln), Jakob Merz (Schoder Junior-Giraffen Langen/FRAPORT SKYLINERS, 2), Luis Figge (finke baskets Paderborn), Tim Hasbargen (FC Bayern München, 7), Mahir Agva (Erdgas Ehingen/CYBEX Urspring, 10),  Niklas Kiel (BBG Herford/finke baskets Paderborn, 6), Moritz Wagner (ALBA Berlin).

 

Weitere News

29. Juni 2016

U20-Damen reisen nicht nach Istanbul

Turnierverzicht angesichts der aktuellen Sicherheitslage

DBB-Logoaufgrau-500

29. Juni 2016

Fünf Tests für U18-Mädchen

Turnier in Portugal - Heimspiele in Grünberg

2014Schuetter

29. Juni 2016

U18-Teams für 3×3 EM-Qualifikation nominiert

16./17. Juli 2016 in Riga/Lettland

BueschelKamdem-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.