U18 beendet die EM mit einem ungefährdeten Sieg27. Juli 2006

78:64 gegen Slowenien sichert 13. Platz

Nach dem erreichten Klassenerhalt durch einen Kantersieg gegen Island (93:63) beenden die U18-Herren die EM in Griechenland mit einem weiteren Erfolg. Gegen Slowenien sicherte sich die DBB-Auswahl einen ungefährdeten 78:64 (27:14, 12:16, 21:18, 18:16)-Sieg und beendet die EM damit auf Platz 13.

Das 1. Viertel dominierte die deutsche Nationalmannschaft besonders durch eine starke Offensive. Mit 27:14 ging das Viertel an die deutsche Nationalmannschaft. Im 2. Viertel schaltete die deutsche Auswahl einen Schritt zurück, nahm die Führung dennoch mit in die Pause (39:30). Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Jungs von Bundestrainer Heimo Förster das Geschehen und gingen mit 60:48 in den letzten Spielabschnitt. Slowenien fehlten die Mittel das Spiel zu drehen, und die deutsche U18 beendete die EM mit einem versöhnlichen 78:64.

Heimo Förster nach dem Spiel: „Mit dem 13. Platz können wir zufrieden sein. Ärgerlich ist jedoch die Tatsache, dass wir viele Spiele so knapp verloren haben. Doch in diesen Spielen haben wir gezeigt, dass wir wieder ein Stück näher an die Topnationen gerückt sind. Der Sieg heute war ein guter Abschluss, in dem wir unsere Leistungen vom Vortag bestätigt haben.“

Deutschland:
Robin Benzing (TV Langen, 12), Ziyed Chennoufi (BBV Hagen, 3), Fabian Franke (TuS Jena, 2), Per Günther (BBV Hagen, 8), Elias Harris (SG TVD / BB Internat Speyer, 9), Sajmen Hauer (GHP Bamberg / TSV Breitengüßbach), Philipp Heyden (SV Marbach / BSG Ludwigsburg, 1), Benjamin Lischka (VfB Gießen / BBLZ Mittelhessen), Philip Noch (SG Braunschweig), Tim Ohlbrecht ( TSV Bayer 04 Leverkusen, 19), Kevin Schaffartzik ( TuS Lichterfelde/Foto, 18), Ben Spöler (TSV Bayer 04 Leverkusen, 6).

Weitere News

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs