Try Out für die U18-Nationalmannschaft in Heidelberg28. Oktober 2011

50 Spieler der Jahrgänge 1994/1995 zeigen sich den Bundestrainern
Am kommenden Wochenende (Sonntag, 20. Oktober 2011 – Mittwoch, 2. November 2011) findet am Olympiastützpunkt Heidelberg der U18-Try Out statt. Fast 50 Spieler der Jahrgänge 1994 und 1995 spielen dem Trainerteam, das von U18-Bundestrainer Kay Blümel (Foto) geleitet wird, vor. Neben Blümel sind Nachwuchs-Bundestrainer Frank Menz und U18-Assistenz-Trainer Mladen Drijencic vor Ort, die die Trainingseinheiten und die Spieler der Athleten aufmerksam verfolgen werden.

“Die Spieler haben sich in regionalen Vorturnieren bewiesen und treten jeweils in zwei Nord- bzw. Südteams an. Zunächst trainiert jede Mannschaft drei Mal und dann wird im Modus ‘Jeder-gegen-Jeden’ gespielt”, erklärt Bundestrainer Kay Blümel. “Für uns geht es darum, den Spielern unsere Spielkonzeption näherzubringen und sie perspektivisch zu sichten. Im Hinblick auf das Jahr 2012 ist es aber auch wichtig, frühzeitig eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen.”

Das Ziel aller Spieler ist ein Platz im DBB-Kader für das nächste Jahr, um die deutsche U18-Nationalmannschaft beim prestigeträchtigen Albert Schweitzer Turnier im April 2012 in Mannheim und bei der Europameisterschaft im Sommer 2012 zu vertreten. “Mit der Sichtungsmaßnahme in Heidelberg und dem Turnier in Spanien im Dezember beginnen die Vorbereitungen auf das nächste Jahr. Es wird natürlilch schwierig, den tollen Erfolg des AST 2010 zu wiederholen (Silber-Medaille für die U18, Bronze-Medaille für die U17), aber unser Ziel ist, so erfolgreich wie möglich zu sein”, so Blümel.

Folgende Spieler treten in Heidelberg an:

Dominik Wolf (Paderborn Baskets), Aaron Donkor (ASC Göttingen), Ismet Akpinar (BC Hamburg), David Taylor (BBC Bayreuth), Max Merz (Eintracht Frankfurt), Faton Jetollahi (Hertener Löwen), Mauricio Marin (ALBA Berlin), Dominik Lockhart (Lti 46ers Gießen), Malik Müller (TuS Urspringschule), Dino Dizdarevic (TSV Breitengüßbach), Paul Zipser (USC Heidelberg), Robert Zinn (BSG Ludwigsburg), Janis Stielow (VfL Pinneberg), Johannes Heisig (VfL Pinneberg), Kai Nagora (BSV Hamburg), Philip Daubner (TSV Breitengüßbach), Kevin Bryant (TuS Urspringschule), Stefan Sakic (Eintracht Frankfurt), Berkan Canli (Eintracht Frankrfurt), Tyree Seiferth (BBC Bayreuth), Olegas Legankovas (TSV Leverkusen), Stefan Wess (UBC Münster), Till von Guionneau (ETB SW Essen), Lennard Boekstegers (IBBA Berlin), Jamo Ruppert (SC Rist Wedel), Thomas Michel (Rhöndorfer TV), Cameron Neubauer (IBBA Berlin), Terry Thomas (TSV Breitengüßbach), Stefan Ilzhöfer (BSG Ludwigsburg), Moritz Krumme (Schalke 04), Konstantin Kovalev (ALBA Berlin), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets), Dominique Uhl (Eintracht Frankfurt), Jacob Albrecht (Oldenburger TB), Helge Baues (BSG Bremerhaven), Robin Jorch (IBBA Berlin), Julius Seither (TV Bad Bergzabern), Dominik Turudic (Lti 46ers Gießen), Nils Dejworek (SG Urspringschule), Alassane Dioubate (FC Bayern München), Björn Rohwer (BBC Rendsburg), Kalidou Diouf (TuS Urspringschule), Janosch Feige (Kamp-Lintford), Christopher Geist (BBC Rendsburg), Niklas Ney (ALBA Berlin), Daniel Mayr (TuS Jena), Max von der Wippel (USC Leipzig) und Georg Voigtmann (TuS Jena).

Die Spieler Diego Celstino (BSG Bremerhaven), Nicolas Oosterman (BC Hamburg), Sahin Belle (BG Karlsruhe), Michael Rin (BC Wiesbaden), Zaire Thompson (TuS Urspringschule).

Weitere News

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.