Tim Ohlbrecht und Lucca Staiger bei „Basketball without borders Europe 2005“9. Juni 2005

Dirk Nowitzki und Andrej Kirilenko als Camp Coaches

NBA und FIBA haben jetzt die 49 jungen Spieler ausgewählt, die am Camp „Basketbasll without Borders (BWB) Europe“ teilnehmen dürfen, das vom 28.-31. Juli in Treviso/Italien veranstaltet wird. Mit Lucca Staiger (SG Urspringschule/TSG Ehingen) und Tim Ohlbrecht (TSV Bayer 04 Leverkusen) gehören auch zwei deutsche Nachwuchskorbjäger zu den „Auserwählten“ aus insgesmat 31 europäischen Ländern. „BWB“ ist ein Camp, das neben basketballerischer Ausbildung auch Seminare von UNICEF beinhaltet, mit denen auf wichtige soziale Themen wie z.B. HIV/AIDS-Aufklärung und -Erziehung aufmerksam gemacht werden soll.

 
Lucca Staiger (li.) und Tim Ohlbrecht sind bei „Basketball without Borders Europe 2005“ dabei.
Fotos: DBB/Wolter und DBB

Die jungen Spieler (18 Jahre und jünger) wurden von NBA und FIBA aufgrund ihrer basketballerischen Fähigkeiten, Führungsqualitäten und Einstellung zum Sport ausgewählt. Die NBA-Stars Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) und Andrej Kirilenko (Utah Jazz, Russland) werden eine Gruppe von NBA-Spielern anführen, die im Camp als Coaches fungieren.


Dirk Nowitzki fungiert als Coach.
Foto: DBB/Hübner

„Die Bühne ist erneut bereitet für einige der besten jungen Basketball-Talente aus ganz Europa, um erstklassige Basketball-Anleitung zu erhalten und an wertvollen Seminaren teilzunehmen“, sagt Becky Black, Managing Director von NBA Europe. „Durch die Partnerschaft von NBA und FIBA bietet der Basketballsport eine Plattform für junge Spieler mit den unterschiedlichsten Hintergründen, um dauerhafte Beziehungen auf dem und abseits des Basketballfeldes zu bilden. Die Beteiligung von UNICEF wird die Führungsqualität dieser jungen Athleten unterstreichen, und die soziale Verantwortung, die sie in ihren Heimatländern tragen.“

Das erste BWB-Camp fand 2001 in Europa statt. Seitdem hat sich BWB auf vier Kontinente (Afrika, Asien und Südamerika) ausgebreitet. Bis heute haben 440 Youngsters aus 72 Ländern an dem gemeinsamen Programm von NBA und FIBA teilgenommen. Um Freundschaft und Verschiedenheit zu unterstützen, werden die Camp-Teilnehmer ohne Berücksichtigung von Nationalität und Rasse in Teams unterteilt. Sie werden die Unterkünfte mit den neuen Teamkameraden teilen und an täglichen Seminaren zum Thema „Erziehung“, „Charakter“, „Gesundes Leben“ oder „Schutz vor HIV/AIDS“ teilnehmen.

„Wir sind sehr stolz, das 5. BWB-Camp in Europa durchführen zu können und dabei nach Treviso zurückzukehren“, meint Zoran Radovic, Entwicklungs-Manager bei der FIBA. „Basierend auf dem Erfolg ist die Veranstaltung zu einer kompletten Camp-Erfahrung in Europa geworden, bei dem FIBA und NBA zusammen arbeiten, um den Campern die Wichtigkeit von harter Arbeit, Hingabe, Teamwork und Fairness zu vermitteln. Mit der Hilfe von UNICEF erfährt das Camp einen zusätzlichen Wert und wird zu einem einmaligen Event in der Basketball-Welt.“

Camp-Partner Nike wird die Teilnehmer mit Schuhen und Kleidung ausrüsten. Neben Dirk Nowitzki und Andrej Kirilenko sind die NBA-Spieler Gordan Giricek (Utah Jazz, Kroatien), Primoz Brezec (Charlotte Bobcats, Slowenien) und Zaza Pachulia (Milwaukee Bucks, Georgien) am Camp beteiligt. Ebenso wie die Coaches Tony Barone (Memphis Grizzlies), Greg Ballard (Atlanta Hawks), Mike Wells (Los Angeles Lakers), Paul Westhead (Orlando Magic) und der Headcoach der Denver Nuggets, George Karl. Marin Sedlacek aus Serbien und Montenegro, FIBA-Experte für Europa, Asien und Afrika mit 25-jähriger Erfahrung als Coach, wird zum fünften Mal als Camp-Direktor eingesetzt.

Weitere Informationen gibt es bei: Guillaume Le Roy, NBA Europe, gleroy@nba.com, Tel. 0033 (0)1 53 53 62 02 oder Zoran Radovic, FIBA, radovic@fiba.com, Tel. 0041 (22) 545 00 44

Weitere News

14. Dezember 2017

Nominierung U18-Jungen

Ibrahimagic wählt 17 Korbjäger aus

14. Dezember 2017

DOSB sucht Deutschlands coolste Seniorensportgruppe

Bewerbung bis zum 28. Februar 2018 möglich

13. Dezember 2017

DBB und Peak verlängern Partnerschaft vorzeitig um acht Jahre

Ausrüster langfristig an der Seite des deutschen Basketballs