Neuer U18-Kader männlich nominiert30. September 2005

Deutsch-Französischer-Jugendaustausch vom 24.-27. Oktober 2005 in Heidelberg
Bundestrainer Heimo Förster hat eine neuformierte U18-Nationalmannschaft männlich (Jg. 1988) für den Deutsch-Französischen-Jugendaustausch vom 24.-27. Oktober 2005 in Heidelberg nominiert. Folgende Spieler wurden eingeladen:

Thierno Agne (Bramfelder SV), Nils Barnert (Bramfelder SV), Robin Benzing (TV Langen), Johannes Betz (TSV Breitengüßbach), Nico Dilukila (Franken Hexer), Oskar Fassler (IBBA Berlin), Per Günther (BBV Hagen), Sajmen Hauer (GHP Bamberg), Albert Kuppe (SG Mannheim), Tim Ohlbrecht (Foto, SV Bayer Leverkusen), Chris Reinhardt (FRanken Hexer), Ben Spöler (TSV Bayer Leverkusen), Tom Spöler (TSV Bayer Leverkusen), Lucca Staiger (SG Urspringschule/TSG Ehingen).
Auf Abruf:
Zyed Chennoufi (BBV Hagen), Max Dohmen (NVV Lions Mönchengladbach), Fabian Franke (TuS Jena), Hanno Freimuth (BV TU Chemnitz), Maximilian Groebe (Bayern München).

Das Team wird betreut von Bundestrainer Heimo Förster, Co-Trainer Alex Krüger, Physiotherapeut Tobias Jakob und Delegationsleiter Bernd Röder.

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch