Kostja Mushidi im europäischen U18 All-Star Game dabei11. September 2015

Die FIBA hat die 24 europäischen Spieler des Jahrgangs 1997 oder jünger bekannt gegeben, die bei der vierten Auflage des „FIBA European U18 All-Star Game“ dabei sein werden. Das Spiel wird am Freitag, 18. September 2015, im Pierre Mauroy Stadion, Austragungsort der Finalrunde der EuroBasket 2015 in Lille, durchgeführt. Die deutschen Farben vertritt Kostja Mushidi.

„Diese Spieler werden in den kommenden Jahren den EuroBaskets, FIBA Basketball World Cups, Olympischen Spielen und Vereinswettbewerben ihren Stempel aufdrücken“, kommentierte FIBA Europe-Präsident Turgay Demirel die Auswahl und fügte hinzu: „Die Zukunft sieht für all diese Spieler glänzend aus, und damit auch für den europäischen Basketball!“

Die Spieler werden gecoacht von Tatiana Gallova (SVK), Arda Vekiloglu (TUR), Gianluca Quarta (ITA) und Tomaz Fartek (SLO) – alle von der kürzlich komplettierten vierten Auflage des FECC (FIBA Europe Coaching Certificate). Die Nachwuchskorbjäger wurden von FIBA-Trainer-Experten nominiert, die die Akteure in diesem Sommer bei den U18-Europameisterschaften und bei der U19-Weltmeisterschaft beobachtet haben.

Diese 24 Spieler wurden ausgewählt:
• Omer Utku Al (TUR)
• Tamir Blatt (ISR)
• John Brändmark (SWE)
• Ognjen Carapic (MNE)
• Vasileios Charalampopoulos (GRE)
• Sergi Garcia (ESP)
• Stéphane Gombauld (FRA)
• Jonathan Jeanne(FRA)
• Verners Kohs (LAT)
• Andrei Lopatin (RUS)
• Xabier Lopez-Arostegui (ESP)
• Vanja Marinkovic (SRB)
• Blaz Mesicek (SLO)
Kostja Mushidi (GER)
• Frank Ntilikina (FRA)
• Endar Poladkhanli (AZE)
• Simon Pursl (CZE)
• Borisa Simanic (SRB)
• Tobias Sjöberg (SWE)
• Nik Slavica (CRO)
• Leonardo Totè (ITA)
• Omer Faruk Yurtseven (TUR)
• Ante Zizic (CRO)
• Ivica Zubac (CRO)

Weitere News

23. August 2017

Öffentliches Training in Berlin

DBB-Herren stellen sich Medienvertretern

23. August 2017

Martin Schiller als Headoach in die NBA G League

Salt Lake City Stars verpflichten DBB-Assistenztrainer für zwei Jahre

23. August 2017

DBB-Herren: Alex King nicht mehr dabei

Intensives Gespräch mit Chris Fleming