Kay Blümel nominiert U18-Jungen für Länderspiele in Frankreich15. Juni 2011

Länderspiele vom 18.-21.06.2011 in Vittel/Frankreich und internationales Turnier vom 21.-27.06.2011 in Douai/Frankreich mit Griechenland, Kroatien, Bulgarien, Frankreich und der Türkei
Bundestrainer Kay Blümel hat den Kader der U18-Nationalmannschaft für die Länderspiele in Vittel/Frankreich vom 18.-21.06.2011 und das anschließende internationale Turnier mit Griechenland, Kroatien, Bulgarien, Frankreich und der Türkei vom 21.-27.06.2011 in Doaui/Frankreich nominiert. Folgende Spieler sind im Aufgebot:

Paul Albrecht (TuS Jena), Besnik Bekteshi (BSG Ludwigsburg), Fabian Bleck (Noma Iserlohn), Anselm Hartmann (Oldenburger TB), Stephan Haukohl (TuS Jena), Jakob Krumbeck (TuS Jena), Mauricio Marin (RSV Stahnsdorf/IBBA Berlin), Kenneth Ogbe (SG Urspringschule), Josip Peric (Alba Berlin), Bogdan Radosavljevic (FC Bayern München), Johannes Richter (TSV Breitengüßbach), Dennis Schröder (SG Braunschweig), Tim Unterluggauer (TuS Jena), Paul Zipser (Foto, USC Heidelberg)

Auf Abruf stehen: Philipp Daubner (TSV Breitengüßbach), Robin Jorch (RSV Stahnsdorf/IBBA Berlin), Sid-Marlon Theis (SG Urspringschule)

Freigestellt: Malik Müller (SG Urspringschule)

Verletzt: Dominik Lockhart (MTV Giessen) 

Die U18-Nationalmannschaft wird von Bundestrainer Kay Blümel, Co-Trainer Mladen Drijencic, Videocoach John F. Bruhnke und Physiotherapeut Simon Iden betreut.

Länderspieltermine:
19.06.2011, 17 Uhr, Deutschland – Frankreich (Vittel)
20.06.2011, 17 Uhr, Deutschland – Frankreich (Vittel)
22.06.2011, 20 Uhr, Deutschland – Griechenland (Douai)
23.06.2011, 18 Uhr, Deutschland – Kroatien (Douai)
24.06.2011, 20 Uhr, Deutschland – Bulgarien (Douai)
25.06.2011, 20.30 Uhr, Deutschland – Frankreich (Douai)
26.06.2011, 12 Uhr, Deutschland – Türkei (Douai)

Weitere News

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs

19. Oktober 2017

WNBL-Vorschau: Richtungsweisender Spieltag

Erste Tendenzen werden sich abzeichnen

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague