Deutschland in AST-Form: Sieg gegen die USA4. April 2012

Die deutsche U18-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Testspiel im Vorfeld des am Ostersamstag beginnenden Albert Schweitzer Turniers gewonnen. Gegen das Team aus den USA setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Kay Blümel in der Waldsporthalle in Viernheim mit 93:66 (23:19, 26:16, 23:10, 21:21) durch. Bester Werfer für Deutschland war Paul Zipser, der 19 Punkte machte.

Nach einem nervösen Beginn beider Mannschaften war es die Auswahl aus den USA, die in der mit 450 Zuschauern gut besuchten Waldsporthalle in Viernheim die ersten Punkte markierte. Das DBB-Team hatte in der Anfangsphase mit den athletischen Spielern der US-Auswahl zu kämpfen und kassierte vor allem in der Zone Punkte. Zum Ende des ersten Spielabschnitts hatte sich die deutsche Verteidigung etwas besser auf die Amerikaner eingestellt und auch offensiv lief der Ball nun besser. Malik Müller eroberte in der 9. Spielminute die Führung für Deutschland zurück. Ismet Akpinar verwandelte nach schöner Balleroberung von Stefan Wess zum 23:19-Viertelstand.

Bundestrainer Kay Blümel wechselte auch in diesem Testspiel viel durch – dennoch diktierte das DBB-Team den Rhythmus des Spiels. Paul Zipser wurde ein ums andere Mal schön auf dem Flügel freigespielt und verwandelte sicher (39:33, 17. Min.). Akpinar war der offensive Aktivposten der ING-DiBa-Korbjäger in dieser Phase, war nur mittels Foul zu stoppen und traf sowohl von der Freiwurflinie, als auch aus der Distanz (47:34). Vor dem Seitenwechsel führte das Blümel-Team vor den begeisterten Zuschauern dank einer sehr engagierten Verteidigungsleistung mit 49:35.

Mit Ismet Akpinar, Mauricio Marin, Malik Müller, Paul Zipser und Gavin Schilling – einer potenziellen AST-Starting Five – begann Deutschland in die zweite Hälfte. Beide Mannschaften spielten nun ihre Schnelligkeit aus und begeisterten die Zuschauer mit Fast Breaks (Marin auf Schilling zum 60:41). Doch auch im Set Play wusste die deutsche Mannschaft zu überzeugend: Mit Marin wurde der freie Mann in der Ecke gefunden, der sicher verwandelte und die Führung noch deutlicher werden ließ (64:41). Vorläufiger Höhepunkt der unterhaltsamen Partie war der Zauberpass von Müller auf Schilling, der es zum 66:41 krachen ließ. Vor Beginn der letzten zehn Minuten führte Deutschland deutlich mit 72:45.

Im Schlussabschnitt schalteten beide Mannschaften einen Gang zurück. Sowohl Blümel, als auch der US-Coach Estes wechselten viel durch, um das Vorbereitungsspiel auch als solches zu nutzen. Der zweite Sieg im zweiten Testspiel geriet zu keinem Zeitpunkt in Gefahr: Dominik Lockhart konnte offensiv noch einige Akzente setzen, doch das Niveau flachte merklich ab. Deutschland setzte sich am Ende mit 93:66 durch und zeigte sich gut vorbereitet auf das AST 2012.

Bundestrainer Kay Blümel zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: “Das war schon sehr gut, wie wir als Mannschaft den Ball bewegt haben und bei den Würfen immer den freien Mann gefunden haben. Offensiv bin ich mit den ersten drei Vierteln sehr zufrieden. Defensiv haben wir noch einige Dinge, an denen wir arbeiten müssen, aber generell denke ich, dass wir auf einem guten Weg sind.”

Für Deutschland spielten:
Ismet Akpinar (BC Hamburg / Piraten Hamburg, 14), Helge Baues (BSG Bremerhaven, 5), Kevin Bryant (TuS Urspringschule, dnp), Alassane Dioubaté (FC Bayern München, 4), Kalidou Diouf (TuS Urspringschule, dnp), Robin Jorch (RSV Eintracht / IBBA Berlin, 2), Dominik Lockhart (Gießen Pointers, 4), Mauricio Marin (ALBA Berlin, 9), Daniel Mayr (TuS Jena, 2), Malik Müller (TuS Urspringschule, 11), Kenneth Ogbe (TuS Urspringschule, dnp), Jamo Ruppert (SC Rist Wedel / Piraten Hamburg), Gavin Schilling (LaSalle Institute Chicago, 14), David Taylor (BBC Bayreuth, 4), Stefan Wess (UBC Münster, 5), Robert Zinn (BSG Ludwigsburg, dnp), Paul Zipser (USC Heidelberg, 19).

Germany and the USA met for the scrimmage in Viernheim three days prior to the kick-off of the AST. After a nervous start, the German Team took over the game and cruised to an easy 93:66 win. While the US Boys struggled with jetlagged legs and the European rules, Germany underlined their excellent abilities on the guard positions. Akpinar, Zipser and Müller had a great game, hit shots after well-structured offenses and were supported by Schilling under the basket. Germany kicks off the tournament on Saturday facing New Zealand while Team USA faces Greece in their opener.

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.