DBB-U18 trotz Niederlage Gruppensieger28. Juni 2008

USA Gegner im Halbfinale

Adidas Nations Afrika – Deutschland 65:63 (15:15; 26:33; 44:48)

Die erwartete „Schlacht“ war das Spiel der deutschen U18-Nationalmannschaft mit dem adidas Nations Team Afrika. Allerdings war Bundestrainer Kay Blümel nach dem Spiel restlos bedient und sauer auf die Schiedsrichter. 25:12 Fouls und 7:27 Freiwürfe zu Ungunsten der deutschen Mannschaft waren eine willkommene Hilfe für die Afrikaner, die dies gerade im entscheidenden letzten Viertel nutzen konnten.

Bis eine Minute vor Schluss hatten die körperlich und athletisch klar überlegenen Afrikaner gerade mal ein Foul im Spielblock stehen und konnten schalten und walten, wie sie wollten. So schmolz die zwischenzeitliche 57:46-Führung (33.) der deutschen Mannschaft Minute um Minute. Das lag aber nicht nur an der einseitigen Foulauslegung, sondern auch am eigenen Unvermögen, die sehr gute Zonenverteidigung der Mannschaft mit den drei Streifen zu knacken. Die Innenspieler waren viel zu passiv und die Außenspieler leisteten sich viel zu viele Ballverluste (insgesamt 24), die Afrika zur eigenen 62:55-Führung (38.) nutzte. Die ING-DiBa-Korbjäger rissen sich aber noch mal zusammen und konnten die Niederlage zumindest so begrenzen, dass am Ende die Halbfinalteilnahme sicher war.

Dieser Sieg nutzte den Afrikanern aber leider wenig. Da Frankreich am Abend die Türkei deutlich mit 72:53 bezwang, belegt die deutsche Mannschaft sogar den ersten Platz in Gruppe A. Gegner im Halbfinale ist am morgigen Samstag um 16:00 Uhr das adidas Nations Team USA, das überraschend Litauen mit 84:70 bezwang und damit die Balten auf den dritten Gruppenplatz verwies. Gegner Frankreichs ist somit Kroatien, das sich die Halbfinalteilnahme erst in einem Krimi mit zweifacher Verlängerung und einem 58:57 gegen Israel sicherte.

Für Deutschland spielten:
Akeem Vargas (SG Urspringschule/Schelklingen) 6 Pkte., Simon Schmitz (BIS Baskets Speyer/TV Bad Bergzabern) 5 Pkte., Niels Giffey (Foto, ALBA Berlin) 6 Pkte., Jusuf ElDomiaty (SUM Braunschweig) 2, Maurice Stuckey (SG Urspringschule/Schelklingen) 8 Pkte., Erik Land (TSV Breitengüßbach) 14 Pkte., Marvin Kruchen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 4, Alexander Schrempf (Bellevue High School), Robert Hülsewede (Paderborn Baskets), Femi Oladipo (BSG Bremerhaven) 6 Pkte., Maik Zirbes (TVG Trier/TBB Trier Junior Team) 8 Pkte., Jonas Wohlfahrt-Bottermann (Telekom Baskets Bonn) 4 Pkte.

Informationen zum Turnier gibt es unter www.tournoi-douai.com




Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.