3×3-WM: U18-Jungen verpassen Viertelfinale knapp28. September 2013

Die U18-Jungen des DBB haben bei der 3×3-Weltmeisterschaft im indonesischen Jakarta das Viertelfinale ganz knapp verpasst. Nach sieben Vorrundensiegen in Folge unterlagen Christian Sengfelder (oben Mitte), Yannick Kneesch (oben rechts), Sebastian Heck (oben links) und Andreas Obst (unten) im Achtelfinale mit 16:18 gegen Russland.  Damit ist das Team von Bundestrainer Kay Blümel leider ausgeschieden.

Am Morgen musste man sich zunächst größere Sorgen um Christian Sengfelder machen, der von heftigem Durchfall geplagt wurde und auszufallen drohte. Aber mit den vereinten “Kräften” von Bananen, Aktivkohle, Datteln, Tonicwasser mit Salz und Immodium wurde der Center so weit wieder hergestellt, dass er mitwirken konnte. Überrascht zeigte man sich zudem über die kurzfristig vor Turnierbeginn eingeführte Regeländerung, nach der durch Dunkings erzielte Körbe zwei Punkte zählen. Diese neue Regelung nutzten vor allem die extrem athletischen US-Amerikaner reichlich aus.

Im vorletzten Vorrundenspiel ging es gegen Belize, das mit einer 3:2-Bilanz selber noch Chancen auf das Achtelfinale besaß. Wider Erwarten wurde das Spiel eine sehr deutliche Angelegenheit. Mit einer “Super-Teamleistung” wurde der Gegner dominiert (17:6). Sengfelder biss sich durch und Andreas Obst traf fast nach Belieben … ein perfekter Start in den dritten Turniertag. Zwar bemühte sich Belize nicht mehr hundertprozentig, da es noch ein entscheidendes Spiel gegen die Türkei vor der Brust hatte, aber das tat dem deutschen Erfolg keinen Abbruch.

Gleiches Bild gegen die Ungarn, die ebenfalls keine Chance hatten. 21:10 hieß es am Ende der einseitigen Partie, der erste vorzeitige Sieg der ING-DiBa-Korbjäger. Obst (9), Sengfelder (6), Heck (4) und Kneesch (2) punkteten für die DBB-Auswahl, die damit ungeschlagen ins Achtelfinale einzog.

Doch dort war dann Endstation. In einer extrem umkämpften Partie, in der Deutschland am Ende nur noch mit Andreas Obst und Yannick Kneesch auf dem Feld stand, hatte der Gegner das bessere Ende für sich. “Die Jungs haben alles gegeben, aber unsere Foulprobleme haben uns am Ende den Sieg gekostet. Gegen die athletischen Russen war eigentlich der Plan, sie zu zwingen das Spiel von Außen zu entscheiden. Das ist uns leider nicht gelungen. Bis kurz vor dem 4. Foul von Christian Sengfelder (56 Sek. vor Ende) waren wir immer in Führung. Dann, mit nur noch zwei Spielern, war es schwer zu gewinnen, auch wenn Andi Obst noch zwei Dreierversuche losgeworden ist. Insgesamt war es ein toller Auftritt der Jungs, die uns hier würdig vertreten haben”, bilanzierte Blümel abschließend.

Punkte für Deutschland am dritten WM-Spieltag
Christian Sengfelder (3, 6, 2), Sebastian Heck (5, 4, 3), Yannick Kneesch (3, 2, 0), Andreas Obst (6, 9, 11)

Alle Infos zur WM unter http://indonesia2013.fiba.com 

Ergebnisse Deutschland

Donnerstag, 26. September 2013: Deutschland – Spanien 15:13
Donnerstag, 26. September 2013: Deutschland – Brasilien 11:5
Donnerstag, 26. September 2013: Deutschland – Venezuela 17:15
Freitag, 27. September 2013: Deutschland – Polen 18:13
Freitag, 27. September 2013: Deutschland – Türkei 17:14
Samstag, 28. September 2013: Deutschland – Belize 17:6
Samstag, 28. September 2013: Deutschland – Ungarn 21:10
Samstag, 28. September 2013, Achtelfinale: Deutschland – Russland 16:18


Wieder optimistisch nach heftigem Durchfall, später dann sehr enttäuscht: Christian Sengfelder vor den heutigen Spielen.

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.