U18-Mädchen verlieren Test gegen Estland15. Juni 2007

Jetzt in Speyer und Ludwigsburg gegen den gleichen Gegner
Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Mädchen hat ein erstes Testspiel gegen Estland verloren. Im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg unterlag das Team von Bundestrainer Reiner Chromik den Estinnen mit 47:55 (7:14, 13:15, 12:12, 15:14) und lief dabei über die gesamte Partie hinweg dem Rückstand aus dem 1. Viertel hinterher. Zwischenzeitlich lagen gar 17 Punkte zwischen beiden Teams (24:41). Doch die deutschen Mädchen konnten noch deutlich verkürzen, zeigten insgesamt im Vergleich zum Turnier in Rezé aber eine schwächere Leistung.

Für Deutschland spielten:
Stina Barnert (TV Saarlouis, 3), Nelli Dietrich (TV Langen, 2), Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg, 6), Svenja Greunke (TV Langen, 11), Vanessa Höhne (BG Zehlendorf/TuS Lichterfelde, 4), Mona Kehlenbach (TSG Königsbrunn, 2), Julia Kleen (Osnabrücker SC, 2), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen/SVU Opladen, 1), Anna-Lisa Rexroth (Foto, TV Hofheim, 9), Nele Schmidt (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel), Stephanie Wagner (TV Langen, 1), Sophie Witte (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel, 6).

Weitere Länderspieltermine

Fr., 15. Juni, 19.30 Uhr: Deutschland – Estland (Nordhalle Speyer)
Sa., 16. Juni, 16.00 Uhr: Deutschland – Estland (Innenstadtsporthalle Ludwigsburg)
Mo., 18. Juni, 18.00 Uhr: Deutschland – Kroatien (Ljubljana/Slowenien)
Di., 19. Juni, 18.00 Uhr: Deutschland – Slowenien (Ljubljana/Slowenien)
Mi. 20. Juni, 21.00 Uhr: Deutschland – Türkei (Ljubljana/Slowenien)

Weitere News

15. Dezember 2017

World Cup Qualifiers: DBB-Herren in Braunschweig gegen Österreich

Doppeltes "Heimspiel" für Schröder und Theis

15. Dezember 2017

Nominierung U16-Mädchen

Mienack mit 22 "Auserwählten"

14. Dezember 2017

Nominierung U18-Jungen

Ibrahimagic wählt 17 Korbjäger aus