U18-Mädchen unterliegen Tschechischer Republik25. Juni 2011

46:74-Niederlage im dritten Testspiel in drei Tagen
Im dritten Testspiel in drei Tagen war die Tschechische Republik wie schon in der ersten Partie zu stark für die deutschen U18-Mädchen. In Jicin/Tschechische Republik unterlag das Team von Bundestrainerin Alexandra Maerz mit 46:74 (11:19, 11:21, 11:18, 13:16). Keisha Carthäuser und Sophie Eder (Foto) erzielten jeweils acht Punkte.

Die Bilanz von Alexandra Maerz nach den drei Spielen fiel gemischt aus: „Wir hatten heute zu keiner Zeit im Spiel eine echte Siegchance. Das war im mittlerweile fünften Spiel in Folge (vorab gab es zwei interne Tests gegen die U20 beim gemeinsamen Lehrgang in Ruit) wahrscheinlich auch zu erwarten. Es geht aber nicht, dass wir in der ersten HZ klare Vorgaben und einfache Standards nicht umsetzen. Hier sind wir noch zu instabil. In der Summe konnten wir in dieser Woche einen Schritt nach vorne tun.“

Für Deutschland spielten:
Kristin Annawald (Rhein-Main Baskets, 5), Keisha Carthäuser (TSV Grünberg, 8), Pia Dietrich (Rhein-Main Baskets, 4), Elisabeth Dzirma (TSV Grünberg, 4), Sophie Eder (TSV Nördlingen/HELI Donau-Ries, 8), Marie Gülich (Rhöndorfer TV, 4), Laura Hebecker (SV Halle, 5), Anna Heise (SV Halle, 2), Mary Ann Mihalyi (Basketball 4 Girls Chemnitz, 3), Hannah Pakulat (BG 89 Rotenburg, dnp/krank), Fanny Szittya (TSV Nördlingen/HELI Donau-Ries, 2), Caroline van der Velde (SG Köln 99ers, 2).

Weitere News

21. August 2017

Universiadeteam holt nächsten Sieg

83:58-Erfolg gegen Norwegen

20. August 2017

Supercup 2017: Russland unterliegt Polen

1. Serbien; 2. Polen; 3. Deutschland; 4. Russland

20. August 2017

Supercup 2017: Serbien holt den Titel

Deutschland unterliegt mit 56:87