U18-Mädchen unterliegen Spaniens U1729. Dezember 2013

Die neu formierte deutsche Nationalmannschaft der U18-Mädchen hat zum Auftakt ihrer Spanienreise eine deftige Niederlage hinnehmen müssen. In Avila  setzte es für das DBB-Team gegen die spanische U17-Auswahl ein 28:80 (12:15, 6:27, 7:20, 3:18).

Anfangs sah es gut aus für die couragiert auftretenden DBB-Mädchen, die beim 9:8 nach sechs Minuten sogar in Führung lagen. Bis zum Ende des ersten Viertels blieb die Partie ausgeglichen, aber anschließend erhöhten die jungen Spanierinnen den Druck so immens, dass den deutschen Korbjägerinnen kein Gegenmittel mehr einfiel. Von der Intensität und Physis überfordert ließ man die Gastgeberinnen bis zum Seitenwechsel ungefährdet ziehen.

Nach der Pause gelang es den Gästen zumindest fünf Minuten lang, das Spiel einigermaßen offen zu gestalten, ehe wieder alle Dämme brachen und der ungeschlagene Europameister den Abstand deutlich vergrößerte. Vor allem offensiv hatten die deutschen Mädchen kaum „Waffen“ zu Gegenwehr.

„Uns war von vorne herein klar, dass wir hier Lehrgeld zahlen müssen. Die Spiele hier sollen uns helfen besser zu werden und schon Morgen werden wir sehen, ob uns diese Reise etwas nach vorne bringt. Trotz der deutlichen Niederlage möchte ich meine neuen Spielerinnen und die aus dem jüngeren Jahrgang loben, die hier viel Verantwortung übernehmen“, bilanzierte Bundestrainer Stefan Mienack.

Für Deutschland spielten:
Annalena Blume (TuS Lichterfelde), Sunniva Ferri (ASC Theresianum Mainz), Cynthia Homburger (Foto, MTV 1879 München / TS Jahn München, 5), Paulina Körner (RheinStars Köln, 3), Karolina Krabbe (Rhöndorfer TV, 4), Anna Lappenküper (Herner TC, 1), Lara Müller (SG Weiterstadt, 2), Luana Rodefeld (Bender Baskets Grünberg / Team Mittelhessen), Satou Sabally (TuS Lichterfelde, 2), Sarah Stock (TG Neuss, 2), Lena Wenke (BG 74 Veilchen Ladies, 4), Alexandra Wilke (ChemCats Chemnitz, 5).

Morgen kommt es an gleicher Stelle zur Partie gegen die spanische U18-Auswahl (12.00 Uhr).

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich