U18-Mädchen unterliegen Kroatien21. Juni 2007

Aufholjagd im 4. Viertel kam zu spät
Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Mädchen hat ihr 2. Spiel beim internationalen Turnier in Ljubljana/Slowenien gegen Kroatien verloren. Das Team von Bundestrainer Reiner Chromik unterlag 64:73 (15:17, 9:20, 12:20, 28:16). Die DBB-Auswahl leistete sich zwei ganz schwache Viertel 2 und 3 und war danach ohne Siegchance. Doch die deutschen Korbjägerinnen zeigten eine gute Moral, mobilisierten alle Kräfte und holten im Schlussabschnitt noch stark auf.  

Die deutsche Mannschaft verzeichnete eine Wurfquote aus dem Feld von 36 Prozent (24/65, Kroatien 45 Prozent), bei den Freiwürfen von 80 Prozent (12/15). Die Rebounds wurden mit 30:36 verloren. Reiner Chromik setzte alle zwölf Spielerinnen ein.

Für Deutschland spielten:
Stina Barnert (TV Saarlouis, 8), Nelli Dietrich (Foto, TV Langen, 9), Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg, 5), Svenja Greunke (TV Langen, 10), Vanessa Höhne (BG Zehlendorf/TuS Lichterfelde, 10), Julia Kleen (Osnabrücker SC), Francis Pieczynski (TV Langen), Nadja Prötzig (SV Halle, 3), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen/SVU Opladen, 2), Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim, 8), Nele Schmidt (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel, 2), Sophie Witte (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel, 5).

Weitere News

27. März 2017

Schiedsrichter im Blickpunkt

Kampagne im Rahmen eines bundesweiten Aktionstags

Schiedsrichter

27. März 2017

WNBL-Rückblick: TOP4 in Wolfenbüttel

Auch TS Jahn München und DJK Brose Bamberg sicher dabei

WNBL2017MainWucherer-500

27. März 2017

Standorte der Minifestivals 2017 stehen fest

Auftakt im Ruhrgebiet - Basketball, Trikot und Überraschung

Minifestival Dortmund2017-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.