U18-Mädchen trainieren in Heidelberg6. Mai 2009

Alexandra Maerz nominiert 16 Spielerinnen

Bundestrainerin Alexandra Maerz hat den Kader der weiblichen U18-Nationalmannschaft für einen Lehrgang vom 13.-17. Mai 2009 in Heidelberg nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Sarah-Marie Frankenberger (ASC Theresianum Mainz), Julia Gaudermann (TSV Grünberg/Marburg Dolphins), Mara Greunke (TV Langen/Rhein-Main-Baskets), Carlina Haas (TS Jahn München/ESV Staffelsee), Clara Herrmann (Köln 99ers), Emina Karic (Herner TC), Mandy manhold (TuS Alstertal-Langenhorn), Jenny Menz (TuS Jena), Jana Meyer (SV Union Opladen/BBZ Leverkusen), Sabrina Ochs (SC Alstertal Langenhorn/Rist Wedel), Finja Schaake (TSV Grünberg/Marburg Dolphins), Christina Schnorr (Chemnitzer Basketgirls), Danina Skrobek (ETB SW Essen/Union Opladen), Elina Stahmeyer (Foto, SG Wolfenbüttel/BC Wolfenbüttel) und Katharina Zorn (TV Langen/Rhein-Main-Baskets)).
Auf Abruf: Alica Köhler (TV Langen/Rhein-Main-Baskets), Julia Kohlmann (SV Halle), Anika Winkelmann (Herner TC)
Freigestellt: Sonja Greinacher (ETB SW Essen).

Die Mannschaft wird betreut von DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz, Co-Trainerin Nicole Johnson, Physiotherapeutin Andrea Borchers, Athletiktrainer Daniel Bracht (zeitweise) und Delegationsleiter Hartmut Großmann.

Weitere News

23. Juli 2017

Lagebericht Universiadeteam

Gäste bei PEAK und beim Fußball

22. Juli 2017

U18-Mädchen erneut dominant

100:50-Sieg im Test gegen Weißrussland

22. Juli 2017

EM: U20-Herren um Platz sieben

Sensationeller Schlussspurt wird nicht belohnt