U18-Mädchen spielen internationales Turnier in Ungarn15. Juni 2009

DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz nominiert 12 Spielerinnen für Turnier in Cegléd
Die U18-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes spielt vom 18.-21. Juni 2009 ein internationales Turnier in Cegléd, Ungarn. Dort wird sich das Team von DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz mit die U18- und U20-Nationalmannschaften Ungarns und Montenegros messen.

Folgende Spielerinnen: sind nominiert:  

Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Sarah-Marie Frankenberger (ASC Theresianum Main), Julia Gaudermann ( TSV Grünberg / Marburg Dolphins), Sonja Greinacher (ETB SW Essen), Mara Greunke (TV Langen/Rhein Main Baskets), Clara Herrmann (Köln 99ers), Emina Karic (Herner TC), Jenny Menz (TuS Jena), Jana Meyer (SV Union Opladen / BBZ Leverkusen), Finja Schaake (TSV Grünberg / Marburg Dolphins), Christina Schnorr (Chemnitzer Basketgirls) und Danina Skrobek (Foto, ETB SW Essen / Union Opladen)

Auf Abruf stehen bereit:

Carlina Haas ( TS Jahn München /ESV Staffelsee), Nicola Happel (TSV Grünberg), Mandy Manhold (TuS Alstertal Langenhorn), Sabrina Ochs (TuS Alstertal Langenhorn/Rist Wedel) und Katharina Zorn (TV Langen/Rhein-Main-Baskets).

Die Mannschaft wird von Bundestrainerin Alexandra Maerz, Co-Trainer Patrick Bär, Physiotherapeutin Mareike Nöth und Delegationsleiter Hartmut Großmann betreut.

Weitere News

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"