U18-Mädchen siegen mit der Schlusssekunde12. Juli 2015

Die deutschen U18-Mädchen haben ihr letztes Spiel gegen Polen gewonnen. Im Bundesleistungszentrum in Kienbaum gewann das DBB-Team durch einen Buzzer Beater von Luana Rodefeld (Foto) mit 46:45 (14:16, 7:8, 14:12, 11:9). Beste Werferinnen auf deutscher Seite waren Leonie Schütter und Luana Rodefeld mit jeweils acht Punkten.

Bundestrainer Stefan Mienack begann das Spiel mit Fine Böhmke, Luana Rodefeld, Leonie Schütter, Johanna Klug und Franziska Riedmann. Die polnischen Mädchen übernahmen von Anfang an die Kontrolle. Allerdings hielten die ING-DiBa-Korbjägerinnen in diesen ersten zehn Minuten sehr stark dagegen. Sie konnten das Spiel sehr offen gestalten und kamen auch im Angriff immer wieder zu schönen Aktionen. Insgesamt konnten sich im ersten Viertel bereits fünf verschiedene Spielerinnen auf deutscher Seite mit Punkten in die Statistik eintragen. Mit einem 14:16 ging es in den zweiten Spielabschnitt. Das zweite Viertel wurde vor allem von starken Verteidigungsleistungen und daraus resultierenden Ballverlusten und schwachen Wurfquoten auf beiden Seiten geprägt. Nachdem es zunächst die Polinnen waren, die sich ein wenig absetzen konnten (22:17), kämpften sich die DBB-Mädchen bis zur Halbzeit wieder zurück ins Spiel und verkürzten auf 21:24.

Die polnischen Mädchen kamen sehr konzentriert aus der Kabine und konnten sehr schnell auf sieben Punkte Vorsrpung erhöhen. Doch die ING-DiBa-Korbjägerinnen reagierten sehr stark und kämpften sich durch zwei Dreier von Böhmke und Schütter auf 27:28 zurück. Wenig später sorgte Dölle mit einem Tip-In sogar für den zwischenzeitlichen Ausgleich (29:29). Doch in der Folgezeit verloren die DBB-Mädchen offensiv ihren Rhythmus und blieben fünf Minuten ohne Korberfolg. Da jedoch auch die eigenen Defense dem Gegner Probleme bereitete, blieb das Spiel dennoch eng. Vor dem letzten Viertel war die Partie komplett offen und Deutschland lag nur mit einem Punkt hinten (35:36). Die Partie war nun an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die Führung wechselte alle paar Sekunden. Gut zwei Minuten vor dem Ende stand es 43:43. Bis sieben Sekunden vor Schluss konnte keine Mannschaft in Führung gehen. Doch dann trafen die polnischen Mädchen zum 45:43. Bundestrainer Stefan Mienack nahm eine Auszeit und Luana Rodefeld traf mit der Schlusssekunde einen spektakulären Dreier zum umjubelten 46:45-Endstand. Die U18-Mädchen aus Deutschland steigerten sich von Spiel zu Spiel und belohnten sich schlussendlich mit dem Erfolg in der letzten Begegnung gegen Polen. Diese Leistungssteigerung macht Mut für die kommenden Aufgaben.

“Wir freuen uns riesig, dass wir heute diesen Sieg einfahren konnten. Damit wurden wir für unsere harte Arbeit in den letzten Tagen belohnt. Vor allem konditionell haben wir uns verbessert, sind nicht wie im ersten Spiel eingebrochen, sondern konnten heute nochmals zulegen. Der Mannschaft wird das jetzt viel Selbstvertrauen geben, ein Team wie Polen in einem engen Spiel geschlagen zu haben”, so ein zufriedener Stefan Mienack nach dem Herzschlagfinale.

Für Deutschland spielten:
Kira Barra (Team Mittelhessen/TSV Grünberg/Bender Baskets Grünberg, 2), Fine Böhmke (ChemCats Chemnitz, 6), Tonia Dölle (Osnabrücker SC, 4), Ramona Hesselbarth (SC Kemmern/DJK Brose Bamberg), Franziska Kirchhoff (TG 48 Würzburg, 3), Johanna Klug (TSV 1861 Nördlingen, 5), Lucile Peroche (ChemCats Chemnitz, 4), Franziska Riedmann (TV Marktheidenfeld/Take-Off Würzburg, 2), Luana Rodefeld (TSV Grünberg/Bender Baskets Grünberg, 8), Leonie Schütter (TSV Hagen 1860, 8), Theresa Simon (Wolfpack Wolfenbüttel/Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel, dnp), Anne Zipser (Basket-Girls Rhein-Neckar/USC Heidelberg, 4).

Weitere News

30. September 2016

Neuer Termin für U18-EM der Jungen

Kurz vor Weihnachten wird der Titelträger ermittelt

SteinHaraldEM2015vsGRE

30. September 2016

DBB-Damen und Herren im Ausland

Wöchentliche Berichterstattung ab dem NBA-Start

ZipserBaer2016-500

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.