U18-Mädchen: Lehrgang und Turnier15. Mai 2007

Bundestrainer Reiner Chromik nominiert 14 Spielerinnen

Bundestrainer Reiner Chromik hat den Kader der U18-Nationalmannschaft weiblich für einen Lehrgang vom 31. Mai – 6. Juni 2007 in Heidelberg und für ein anschließendes internationales Turnier vom 6.-11. Juni 2007 in Rezé/Frankreich nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Stina Barnert (TV Saarlouis), Nelli Dietrich (TV Langen), Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg), Svenja Greunke (Foto, TV Langen), Vanessa Höhne (BG Zehlendorf/TuS Lichterfelde), Julia Kleen (Osnabrücker SC), Francis Pieczynski (TV Langen), Nadja Prötzig (SV Halle), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen/SVU Opladen), Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim), Nele Schmidt (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel), Katharina Schulte to Bühne (Hagener SV/Osnabrücker SC), Stephanie Wagner (TV Langen), Sophie Witte (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel).
Auf Abruf: Jacqeline Ciompala (BBZ Leverkusen/SVU Opladen), Mona Kehlenbach (TSG Königsbrunn), Marie Schwaab (SG Towers Speyer), Jana Thiedke (Basketball Berlin Süd/TuS Lichterfelde).

Nach dem Lehrgang in Heidelberg werden am 5. Juni 2007 12 Spielerinnen für das Turnier in Rezé benannt. Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Reiner Chromik, Co-Trainer Wilbert Olinde, den Physiotherapeutinnen Anke Nau (nur Heidelberg) und Sabine Borges (nur Rezé) sowie Delegationsleiter Hartmut Großmann.

Weitere News

26. September 2017

DBB und BBL begrüßen Vorschlag der FIBA zur Terminproblematik

Konstruktiver und gesunder Kompromiss

26. September 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 106 / 26. September 2017

FIBA 3x3 Referee Course und Anpassungen in der 2-Mann-Technik

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei