U18-Mädchen: Lehrgang und Turnier15. Mai 2007

Bundestrainer Reiner Chromik nominiert 14 Spielerinnen

Bundestrainer Reiner Chromik hat den Kader der U18-Nationalmannschaft weiblich für einen Lehrgang vom 31. Mai – 6. Juni 2007 in Heidelberg und für ein anschließendes internationales Turnier vom 6.-11. Juni 2007 in Rezé/Frankreich nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Stina Barnert (TV Saarlouis), Nelli Dietrich (TV Langen), Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg), Svenja Greunke (Foto, TV Langen), Vanessa Höhne (BG Zehlendorf/TuS Lichterfelde), Julia Kleen (Osnabrücker SC), Francis Pieczynski (TV Langen), Nadja Prötzig (SV Halle), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen/SVU Opladen), Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim), Nele Schmidt (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel), Katharina Schulte to Bühne (Hagener SV/Osnabrücker SC), Stephanie Wagner (TV Langen), Sophie Witte (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel).
Auf Abruf: Jacqeline Ciompala (BBZ Leverkusen/SVU Opladen), Mona Kehlenbach (TSG Königsbrunn), Marie Schwaab (SG Towers Speyer), Jana Thiedke (Basketball Berlin Süd/TuS Lichterfelde).

Nach dem Lehrgang in Heidelberg werden am 5. Juni 2007 12 Spielerinnen für das Turnier in Rezé benannt. Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Reiner Chromik, Co-Trainer Wilbert Olinde, den Physiotherapeutinnen Anke Nau (nur Heidelberg) und Sabine Borges (nur Rezé) sowie Delegationsleiter Hartmut Großmann.

Weitere News

27. Mai 2017

NBBL/JBBL TOP4: Finalpaarungen stehen fest

Frankfurt, ALBA, FC Bayern München und IBAM im Finale

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt