U18-Mädchen: Internationales Turnier startet am Donnerstag in Marbach4. Januar 2011

Maerz-Team spielt gegen Rumänien, die Niederlande und Polen – Letzte Informationen zum Turnier
Die deutsche U18-Nationalmannschaft tritt ab Donnerstag beim Girls4Nations-Turnier in Marbach, Tamm und Ludwigsburg und misst sich mit den Mannschaften aus Rumänien, den Niederlanden und Polen. DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz (Foto) hat die drei Länderspiele zu einer wichtigen Standortbestimmung erklärt, weißt aber auch darauf hin, dass sich ihr neu-formiertes Team zunächst noch finden muss. Doch nicht nur die ING-DiBa-Korbjägerinnen, die beim Girls4Nations-Turnier Titelverteidigerinnen sind, versprechen tolle Basketball-Unterhaltung: Auch auf die internationalen Gastmannschaften können sich die Zuschauer freuen. DBB-Bundestrainerin Maerz stellt die Mannschaften vor:

Rumänien:
Die rumänische Mannschaft ist am Donnerstag, 6. Januar 2011 der erste Gegner des deutschen Teams. In der Marbacher Stadionhalle treffen die Spielerinnen von DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz auf die Rumäninnen – traditionell ein stark einzuschätzendes Basketball-Land. “Rumänien hat bei der B-Europameisterschaft der U18 im vergangenen Sommer den ersten Platz belegt und ein starkes Turnier gespielt“, so Maerz, die “großen Respekt“ vor den Osteuropäerinnen hat. Überragende Akteurin war im vergangenen Sommer die Aufbauspielerin Alexandra Ionescu, die allerdings als 92-Jahrgang nicht mehr dem aktuellen Kader angehört. “Die Rumäninnen sind schwer einzuschätzen“, so Maerz, “vor zwei Jahren haben wir aber noch klar gegen sie gewinnen können.“ Man darf gespannt sein, wie sich die Auftaktpartie des Girls4Nation-Turniers gestaltet.

Niederlande:
Es war ein spannendes und hochkarätiges Finale, das sich die Niederlande und Rumänien bei der B-Europameisterschaft im Sommer 2010 lieferten. Am Ende setzten sich die Rumäninnen knapp mit 63:61 durch, dennoch hält die deutsche Bundestrainerin sehr viel von den Niederländerinnen. “Sie standen absolut zu Recht im Finale! Die Niederlande spielen einen sehr guten und modernen Basketball mit viel Pick-and-Roll. Außerdem sind sie äußerst athletisch und verfügen über gute Strukturen.” So haben die Spielerinnen das letzte Jahr zusammen in einem Internat in Amsterdam trainiert und dürften daher sehr eingespielt auftreten. Alexandra Maerz ist sich sicher: „Die Zuschauer werden von den Niederlanden tollen Basketball sehen!“ Das Spiel des DBB-Teams gegen die Niederlande ist am Freitag, 7. Januar 2011 um 19 Uhr in der Realschule Tamm.

Polen:
Die polnische Mannschaft ist am Samstag, 8. Januar 2011 Gegner der deutschen Mannschaft, wenn um 18.30 Uhr in der Innensporthalle Ludwigsburg das letzte Spiel des Girls4Nations-Turniers angepfiffen wird. Von Polen, die Deutschland beim letzten Turnier im Finale mit 77:69 bezwingen konnte, erwartet Bundestrainerin Alexandra Maerz sehr physisches Spiel und eine variantenreiche Verteidigung. “Sie haben überdurchschnittlich große Spielerinnen und spielen taktisch auf einem hohen Niveau”, weiß Maerz über die Polinnen zu berichten. Als einzige Mannschaft des Girls4Nation-Turniers nahm Polen im Sommer 2010 an der A-Divisions-Europameisterschaft teil und belegte dabei den 11. Platz.

Folgende Spielerinnen treten für Deutschland beim Girls4Nations-Turnier an:

Kristin Annawald (Rhein-Main Baskets), Lena Bradaric (TuS Bad Aibling), Keisha Carthäuser (TSV Grünberg), Pia Dietrich (Rhein-Main Baskets), Sophie Eder (TSV Nördlingen/BG Donau-Ries), Marie Gülich (Rhöndorfer TV), Laura Hebecker (SV Halle), Teresa Kucera (BG Donau Ries/TSV Nördlingen), Mary Ann Mihalyi (Basketball4Girls Chemnitz), Katharina Müller (TV Saarlouis), Aline Stiller (TSV Grünberg) und Caroline von der Velde (SG Köln 99ers). 

Die Spiele der deutschen Mannschaft im Überblick:

06.01.2011, 16.00 Uhr Deutschland vs. Rumänien in der Stadionhalle Marbach – Achtung, frühere Anfangszeit –
07.01.2011, 19.00 Uhr Deutschland vs. Niederlande in der Realschule Tamm
08.01.2011, 18.30 Uhr Deutschland vs. Polen in der Innensporthalle Ludwigsburg

Das internationale Mädchen-Turnier wird vom Deutschen Basketball Bund in Zusammenarbeit mit den drei Vereinen TV Marbach Basketball, BSG Ludwigsburg und BG VfB Tamm / TSV Bietigheim ausgerichtet. Weitere Informartionen finden Sie auf der Veranstaltungs-Website.

Weitere News

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

30. November 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 5

Degbeon gewinnt Duell gegen Stach - Bär Topscorerin bei Overtime-Niederlage

skuballa_maggie_gerlux_500

29. November 2016

DBB-Herren im Ausland 20016/17: Update 5

Pleiß ist "angekommen" - Schwere Zeiten für Hawks und Mavs

PleissTibor2016Euroleague-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.