U18-Mädchen gewinnen gegen Tschechische Republik17. Juni 2010

74:68-Erfolg für die Mannschaft von Bundestrainerin Alex Maerz

Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Mädchen hat ihr erstes Testspiel in diesem Sommer gewonnen. Im tschechischen Jicin besiegte die Mannschaft von Bundestrainerin Alex Maerz die Gastgeberinnen mit 74:68 (13:10, 24:21, 19:24, 18:13). Nach verschlafenem Beginn konnte das DBB-Team die Spielkontrolle übernehmen. Anschließend wurde die Führung aus sicherer Verteidigung über Fastbreaks ausgebaut (37:31, 20. Min.).

Nach dem Seitenwechsel verlor die deutsche Mannschaft gegen die gegnerische Zonenverteidigung den Rhythmus und geriet sogar kurzzeitig in Rückstand. Dank der erfahrenen Spielerinnen wurde das Spiel zum Ende hin wieder kontrolliert. Alex Maerz: „Für das erste Länderspiel im Sommer war das bereits eine ansprechende Leistung, allerdings befindet sich die Mannschaft noch in der Findungsphase. Wir müssen jetzt in unserem Spiel an Sicherheit gewinnen.“

Deutschland:
Julia Gaudermann (TSV Grünberg/BC Marburg, 11), Sonja Greinacher (New Basket 92 Oberhausen, 15), Laura Hebecker (SV Halle, 9), Anna Heise (SV Halle, 9), Inken Henningsen (SV Halle, 2), Julia Kohlmann (SV Halle, 2), Sabrina Ochs (SC Alstertal Langenhorn), Kimberly Pohlmann (TSV Hagen 1860, 3), Finja Schaake (Foto, TSV Grünberg/BC Marburg, 18), Judith Schmidt (Basketball4Girls Chemnitz), Christina Schnorr (Basketball4Girls Chemnitz, 5).

Weitere News

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"