U18-Mädchen erneut erfolgreich!20. Juni 2014

Zweiter Sieg im dritten Spiel! Die U18-Mädchen des Deutschen Basketball Bundes haben das letzte Spiel des internationalen Turniers in Wolomin (Polen) gewonnen. Gegen Lettland gewann das Team von Bundestrainer Stefan Mienack mit 71:68 nach Overtime (17:16, 10:19, 19:15, 14:10, 11:8). Paulina Körner und Maj vom Hofe waren die erfolgreichsten Schützinnen für die DBB-Auswahl mit jeweils 15 Punkten.

Es entwickelte sich im ersten Abschnitt ein enges Spiel zwischen zwei Teams, die sich in ein paar Wochen beim Auftaktspiel der B-EM erneut gegenüber stehen werden. Die ING-DiBa-Korbjägerinnen starteten mit Flavia Behrendt, Patricia Broßmann, Jennifer Crowder (Foto), Luana Rodefeld und Maj vom Hofe in die Partie. Zunächst ließen beide Teams die notwendige Konsquenz und Konzentration in der Offense ein wenig vermissen, die deutsche Mannschaft führte aber nach fünf Minuten hauchzart mit 5:4. Auch im weiteren Verlaufe der ersten zehn Minuten agierten die Teams auf Augenhöhe, dementsprechend eng war auch der Zwischenstand nach dem ersten Viertel (17:16).

Zu Beginn des zweiten Abschnittes kam allerdings die Müdigkeit bei den deutschen Spielerinnen heraus. Ein 1:15-Lauf in den ersten fünf Minuten brachte die Lettinnen mit 31:18 in Führung. Zu allem Übel knickte auch noch Patricia Broßmann Mitte des zweiten Viertels um und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Zwar fing sich die Mannschaft von Stefan Mienack in der zweiten Hälfte des Viertels wieder und verkürzte den Abstand, dennoch lag die DBB-Auswahl zur Halbzeit mit 27:35 zurück.

Im dritten Viertel zogen zunächst die Lettinen das Tempo wieder etwas an und vergrößerten den Abstand nach fünf gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit auf zehn Punkte (45:35). Trotzdem zeigte die gebeutelte deutsche Mannschaft, die auch ohne Lena Wenke auskommen musste, Moral und kämpfte sich abermals heran. Beim Stand von 46:50 vor dem letzten Abschnitt war das Spiel völlig offen.

Peu a peu arbeitete sich die Mannschaft auch im letzten Viertel an den Gegner heran und lag fünf Minuten vor Schluss nur noch mit 55:56 zurück. Das Team von Stefan Mienack rettete sich beim Stand von 60:60 in die Overtime, hatte sogar noch den letzten Angriff der regulären Spielzeit, der aber vergeben wurde. In der Overtime dann übernahmen die DBB-Mädchen endgültig die Kontrolle über das Spiel und gewannen letztlich mit 71:68.

“Das war heute eine hervorragende Mannschaftsleistung. Leider mussten wir auf Lena Wenke und ab Mitte des zweiten Viertels auch auf Patricia Broßmann verzichten, aber wir haben die Lücke exzellent gefüllt und großen Teamgeist gezeigt. Nach der eher schwachen ersten Hälfte haben wir die richtige Einstellung und den richtigen Weg gefunden, am Ende haben wir aufgrund der großen Willensleistung das Spiel gewonnen. Wir haben einige Erkenntnisse über den Gegner gewonnen, wir wollen aber das Spiel nicht zu hoch hängen, da bis zur Europameisterschaft noch fast ein ganzer Monat vergeht. Heute abend steht noch ein Training auf dem Programm, dann gilt es, gut zu regenerieren bis zum nächsten Lehrgang, wo wieder hart gearbeitet wird”, bilanzierte ein zufriedener Stefan Mienack.

 

Für Deutschland spielten:
Flavia Behrendt (Wolfpack Wolfenbüttel, 6), Patricia Broßmann (TuS Lichterfelde), Jennifer Crowder (BG 74 Veilchen Ladies Göttingen, 6), Paulina Körner (RheinStars Köln, 15), Karolina Krabbe (Rhöndorfer TV, 3), Lucy Reuß (BSG Basket Ludwigsburg, 3), Franziska Riedmann (Main Sharks Würzburg), Luana Rodefeld (Bender Baskets Grünberg / Team Mittelhessen, 9), Sarah Stock (TG Neuss, 4), Maj Vom Hofe (BG 74 Veilchen Ladies Göttingen, 15), Laura Zdravevska (Bender Baskets Grünberg / Team Mittelhessen, 11).

Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.