Lehrgang und Turnier für U18 weiblich17. März 2005

14 Spielerinnen nominiert

Für einen Lehrgang der weiblichen U18-Nationalmannschaft mit anschließendem Turnier hat Bundestrainer Reiner Chromik 14 Spielerinnen vom 13.-15. Juni 2005 nach Heidelberg eingeladen. Für das Turnier in Rezé/Frankrich vom 15.-20. Juni 2005 werden nach dem Lehrgang zwölf Spielerinnen benannt. Folgende Korbjägerinnen sind zunächst in Heidelberg dabei:

Romy Bär (Chemnitzer Basketgirls), Julia Busalt (KUSG Leimen), Nicole Dietz (SV Halle), Tina Eggert (SV Halle/TuS Jena), Olga Fibich (FC Oberneuland), Katharina Fikiel (USC Freiburg), Anna Görg (SC Rist Wedel), Lea Mersch (SV Brackwede), Katharina Ryska (TSV Nördlingen), Katharina Schnitzler (ASC Theresianum Mainz, Foto), Claudia Scholz (SV Halle/USC Magdeburg), Margret Skuballa (SC Rist Wedel), Birte Thimm (BBZ Leverkusen/SVU Opladen), Mirijam Unger (TSV Nördlingen).

Auf Abruf:  Carolin Klimeczek (SV Halle), Maria Neufurth (ASC Theresianum Mainz), Lina Schiffer (BBZ Leverkusen), Jenny Sommer (Basketball Berlin Süd).

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich