Europameisterschaft der U18 weiblich in Budapest/Ungarn21. Juli 2005

Bundestrainer Reiner Chromik nominiert Spielerinnen

Für einen Lehrgang und die Europameisterschaft der weiblichen U18 vom 30. Juli bis zum 15. August 2005 in Budapest/Ungarn hat Bundestrainer Reiner Chromik folgende Spielerinnen nominiert:

Romy Bär (Chemnitzer Basketgirls), Julia Busalt (KuSG Leimen), Nicole Dietz (SV Halle), Tina Eggert (SV Halle/TuS Jena), Katharina Ryska (TSV Nördlingen), Anna Görg (BG Dorsten), Lina Schiffer (BBZ Leverkusen), Katharina Schnitzler (ASC Theresianum Mainz), Claudia Scholz (SV Halle/USC Magdeburg), Margret Skuballa (BG Dorsten), Birte Thimm (BBZ Leverkusen/SVU Opladen), Mirijam Unger (TSV Nördlingen).

Auf Abruf: Olga Fibich (FC Oberneuland), Jenny Sommer (Basketball Berlin Süd).

Die Mannschaft wird betreut von: Reiner Chromik (Bundestrainer), Michael Kasch (Co-Trainer), Carsten Scharbau (Teambetreuer), Sabine Borges (Physiotherapeutin), Hartmut Großmann (Delegationsleiter), Uwe Albersmeyer (Teammanager), Delegationsschiedsrichter (Robert Lottermoser).

Weitere News

14. Dezember 2017

Nominierung U18-Jungen

Ibrahimagic wählt 17 Korbjäger aus

14. Dezember 2017

DOSB sucht Deutschlands coolste Seniorensportgruppe

Bewerbung bis zum 28. Februar 2018 möglich

13. Dezember 2017

DBB und Peak verlängern Partnerschaft vorzeitig um acht Jahre

Ausrüster langfristig an der Seite des deutschen Basketballs