B-EM: U18-Mädchen landen auf Platz 815. August 2008

55:64-Niederlage gegen Ungarn zum Abschluss

Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Mädchen hat die B-Europameisterschaft in Skopje / Mazedonien auf dem 8. Platz beendet. Zum Abschluss unterlag das Team von Bundestrainer Reiner Chromik Ungarn mit 55:64 (10:20, 10:14, 20:14, 15:16). Von Beginn an liefen die deutschen Korbjägerinnen einem Rückstand hinterher, der nur im 3. Viertel kurzfristig etwas verringert werden konnte. Aber letztlich war wieder einmal die schwache Wurfquote (2er: 18/53, 3er: 0/10) dafür verantwortlich, dass man trotz gewonnener Reboundbilanz keine Siegchance hatte.

Weitere Informationen zur U18-Nationalmannschaft finden Sie auf der Turnierhomepage.

Für Deutschland spielten:
Stephanie Eitel (BSG Ludwigsburg), Stephanie Wagner (TV Langen), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg, 4), Franziska Steiner (TS Jahn München, 2), Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn/SC Rist Wedel, 17), Danina Skrobek (ETB SW Essen, 4), Carolin Riehle (USC Freiburg), Jenny Menz (TuS Jena, 9), Leonie Bleker (RC Borken/NB Oberhausen, 2), Carlina Haas (TS Jahn München, 3), Emina Karic (Foto, Herner TC, 15) und Mara Greunke (TV Langen).

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch