18 U18-Spielerinnen gesichtet17. November 2010

Nachsichtung C-Kader weiblich vom 14.-17. November 2010

Heute ging die Nachsichtung des weiblichen C-Kaders (U18) in Heidelberg zu Ende. Die anwesenden Trainerinnen und Trainer sichteten folgende Spielerinnen, die 2011 für die U18-B-Europameisterschaft in Frage kommen:

Kristin Annawald (HES – TV Langen), Pia Dietrich (HES – Langen), Elisabeth Dzirma (Foto, HES – TSV Grünberg), Lena Gohlisch (BLN – Berlin Baskets), Inken Henningsen (SAH – SV Halle), Mary Ann Mihalyi (SAC – Basketball4Girls Chemnitz), Michelle Müller (WBV – Herner TC), Caroline van der Velde (WBV – SV Union Opladen), Keisha Carthäuser (HES – TSV Grünberg), Marie Gülich (WBV – Rhöndorfer TV), Laura Hebecker (SAH – SV Halle), Anna Heise (SAH – SV Halle), Teresa Kucera (BAY – BG Donau-Ries / TSV Nördlingen), Katharina Müller (SAA – TV Saarlouis), Aline Stiller (HES – TSV Grünberg), Fanny Szittya (BAY – TSV Nördlingen / BG Donau-Ries), Sophie Eder (BAY – TSV Nördlingen / BG Donau-Ries), Lena Bradaric (BAY – TuS Bad Aibling).

Folgende Trainer/innen waren in Heidelberg vor Ort: Alexandra Maerz (Bundestrainerin U18), Patrick Bär (BAY), Heiko Czach (BLN), Michael Kasch (WBV),  Birte Schaake (HES), Raoul Scheidhauer (Bundestrainer U20), Imre Szittya (ehem. Bundestrainer Damen). Außerdem wurden die Spielerinnen betreut von den Physiotherapeutinnen Nina Stage und Resi Streng sowie von Hartmut Grossmann (Organisation vor Ort).

Weitere News

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"