U17-Team: Erstes Trainingslager nach der Gruppen-Auslosung19. Februar 2010

Bundestrainer Frank Menz nominiert 16 Spieler für dreitägiges Trainingslager in Rotenburg

DBB-Bundestrainer Frank Menz ruft seine U17-Mannschaft vom 26.-28. Februar 2010 nach Rotenburg, um sich im ersten Trainingslager nach der offiziellen Gruppen-Auslosung weiter auf die U17 Weltmeisterschaft vom 2.-11. Juli 2010 in Hamburg vorzubereiten. Deutschland tritt am ersten Spieltag gegen die stark einzuschätzenden Kanadier an und misst sich in den darauffolgenden Spieltagen mit Spanien, Polen, Australien und Korea. Fans der deutschen Mannschaft können sich auf der Website der 2010 FIBA U17 WM mit Karten versorgen.

Um sich auf diese hochklassigen Mannschaften vorzubereiten, absolvieren die ING-DiBa Korbjäger noch mehrere Trainingslager bis zur WM und treten zudem beim prestigeträchtigen Albert Schweitzer Turnier im April in Mannheim an.

Folgende 16 Spieler hat Frank Menz nominiert:

Paul Albrecht (TuS Jena), Besnik Bekteshi (BSG Ludwigsburg), Fabian Bleck (Phoenix Hagen), Anselm Hartmann (TuS Jena), Stephan Haukohl (TuS Jena), David Herwig (ALBA Berlin), Jakob Krumbeck (TuS Jena), Jonathan Malu (SOBA Rhöndorf), Mauricio Marin (IBBA Berlin), Malik Müller (SG Urspringschule), Josip Peric (ALBA Berlin), Leon Tolksdorf (ALBA Berlin), Bogdan Radosavljevic (ohne Verein), Tim Unterluggauer (TSV Bayer Leverkusen), Nikolaj Vukovic (TuS Jena) und Julius Wolf (Foto, SG Urspringschule).

Auf Abruf stehen: Tobias Schönhammer (TSV Breitengüßbach) und Lukas Higgen (TSG Westerstede / Junior Baskets Oldenburg)
Zur Zeit verletzt ist Dennis Sasse (TuS Neukölln).

Das Team wird betreut von Bundestrainer Frank Menz, Co-Trainer Robert Bauer, Physiotherapeut Ivan Vrhovac und Teambetreuer Jochen Veit.

Weitere News

22. Juli 2017

U18-Mädchen siegreich

Portugiesische U16 wird letztlich klar dominiert

21. Juli 2017

U18-Jungen feiern knappen Sieg gegen Frankreich

62:61-Erfolg für das Team von Stein

21. Juli 2017

Universiadeteam zieht ins Finale ein

76:73-Erfolg gegen Gastgeber China