U17-Nationalspieler bei NBBL-Spielen erfolgreich11. März 2010

Wolf und Malu führen ihre Mannschaften zum Sieg – Spannung bei den Playoffs und Playdowns

Für die U17-Nationalspieler des Deutschen Basketball Bundes stehen neben dem Albert Schweitzer Turnier vom 3.-10. April 2010 in Mannheim und der FIBA U17 Weltmeisterschaft vom 2.-11. Juli 2010 in Hamburg auch in ihren Vereinen wichtige Spiele an. Seit dem vergangenen Wochenende laufen die Playoffs und Playdowns der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) und die Spieler der Mannschaft von U17-Bundestrainer Frank Menz sind mittendrin. Die Spieler des 93er-Jahrgangs messen sich in der NBBL teilweise mit ein bis zwei Jahre älteren Spielern – eine gute Vorbereitung auf das Albert Schweitzer Turnier im April, bei dem Deutschlands U17-Team gegen die besten U18-Teams aus aller Welt antritt.

Fünf aktuelle U17-Nationalspieler sind in der NBBL-Achtelfinalpartie Team ALBA Urspring gegen TuS Jena im Einsatz. Die erste Begegnung konnte das Team ALBA Urspring nicht zuletzt dank ihres Topscorers, U17-Nationalspieler Julius Wolf (Foto, 23 Punkte und acht Rebounds), mit 88:67 für sich entscheiden. „Ich freue mich sehr über Julius‘ starke Leistung. Es ist schön, dass er in seinem Team eine gute Rolle spielt und ebenso wie die anderen Spieler in der Playoff-Situation wichtige Erfahrungen sammeln kann“, so Bundestrainer Frank Menz.

Auf Seiten des Jenaer Teams waren die beiden U17-Nationalspieler Jakob Krumbeck mit 16 Punkten und Paul Albrecht mit 14 Punkten und vier Rebounds die auffälligsten Spieler, konnten die Niederlage aber nicht verhindern. Darüber hinaus waren für Jena Stephan Haukohl (drei Punkte) und Nikolaj Vukovic (drei Punkte) im Einsatz. Anselm Hartmann konnte auf Grund einer Verletzung nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Das nächste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften findet am 14. März 2010 um 15 Uhr in Jena statt.

Jonathan Malu, U17-Nationalspieler für das Team Bonn/Rhöndorf, war der entscheidende Spieler in der Playdown-Partie seiner Mannschaft gegen die MTV Itzehoe Eagles. Jonni Malus 22 Punkte und neun Rebounds waren die Grundlage für den 89:76-Sieg der Bonner / Rhöndorfer gegen die Eagles. „Jonnis Leistungskurve zeigt nach oben. Er hat sich im letzten Lehrgang der Nationalmannschaft schon deutlich verbessert gezeigt und hat jetzt auch ein super Spiel in der NBBL gemacht“, freut sich Frank Menz. Die zweite Begegnung findet ebenfalls am 14. März 2010 um 15 Uhr statt, Spielort ist Itzehoe.

Die ALBA Berlin Fraktion der U17-Nationalspieler um Josip Peric, David Herwig und Leon Tolksdorf, konnte sich über einen 72:54-Erfolg gegen den LTi Gießen 46ers Juniors freuen. Tolksdorf steuerte zwei Punkte zum Sieg bei; Peric und Herwig hatten jeweils kurze Einsätze.

Weitere News

28. Juli 2017

U18-Mädchen: EM-Kader nominiert

Auf nach Dublin!

27. Juli 2017

U18-Mädels gewinnen erneut

81:72-Sieg vor heimischer Kulisse

27. Juli 2017

DBB-TV trifft Chris Fleming

Sommer-Interview mit dem Bundestrainer