Road to Hamburg: U17-Team mit zwei Länderspielen gegen Serbien8. Juni 2010

Letzter Test im Ausland – Menz-Team gegen WM-Teilnehmer Serbien

Nach zwei Siegen gegen die U18 der Slowakischen Republik und zwei Niederlagen gegen die U18 Frankreich steht für die deutsche U17-Nationalmannschaft am kommenden Wochenende ein weiterer Härtetest an. Die Gastgeber-Mannschaft der U17-Weltmeisterschaft vom 2.-11. Juli 2010 in der Sporthalle Hamburg fliegt am Freitag nach Serbien, um dort am Samstag und am Sonntag (jeweils 19.30 Uhr Ortszeit) gegen die U17-Auswahl der Serben zu spielen.

Die serbische Mannschaft, die bei der U16-Europameisterschaft den dritten Platz erreichte, ist für viele Experten ein Geheimfavorit auf eine Medaille in Hamburg. Die Mannschaft von Trainer Nenad Trunic überzeugte bei der Europameisterschaft vor allem durch ihre treffsicheren Flügelspieler. Vor allem Nenad Miljenovic sollte die deutsche Verteidigung im Auge behalten, denn der vielseitige Guard überzeugte in nahezu allen Statistiken (17,7 Punkte pro Spiel, 7 Rebounds pro Spiel, 4,7 Assists pro Spiel). Bei der U17-Weltmeisterschaft tritt Serbien in der Vorrundengruppe A an und spielt gegen Ägypten, China, Argentinien, Litauen und die USA.

Für die deutsche Mannschaft sind die beiden Testspiele gegen Serbien ein echter Härtetest auf dem Weg zur U17-WM. Im letzten Sommer bei der U16-EM musste sich das Team um Anselm Hartmann (Foto) den Serben deutlich geschlagen geben (65:94). In der Folgezeit haben die ING-DiBa-Korbjäger durch viele Lehrgangstage und Länderspiele erfolgreich versucht, die Lücke zu den Top-Mannschaften in Europa zu schließen. Die Partien gegen die Serben, die vom 18.-20. Juni 2010 auch beim ING-DiBa Junior Cup in Hamburg zu Gast sein werden, werden daher mit Spannung erwartet.

Für die Länderspiele nominiert sind:
Paul Albrecht (TuS Jena), Besnik Bekteshi (BSG Ludwigsburg), Fabian Bleck (Phoenix Hagen), Anselm Hartmann (TuS Jena), Stephan Haukohl (TuS Jena), Jakob Krumbeck (TuS Jena), Malik Müller (SG Urspringschule), Josip Peric (ALBA Berlin), Johannes Richter (Franken Hexer), Tim Unterluggauer (TSV Bayer 04 Leverkusen), Nikolaj Vukovic (TuS Jena) und Julius Wolf (SG Urspringschule).

Auf Abruf stehen:
Mauricio Marin (IBBA Berlin), David Herwig (ALBA Berlin), Lukas Higgen (Oldenburger TB), Jonathan Malu (SOBA Rhöndorf) und Max Merz (MTV Kronberg)

Derzeit verletzt ist Bogdan Radosavljevic (ohne Verein).

Über die U17-Weltmeisterschaft:
Vom 2.-11. Juli 2010 ist die Sporthalle Hamburg Austragungsort der ersten U17-Weltmeisterschaft in der Geschichte des internationalen Basketballs. Deutschland tritt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Kanada, Spanien, Polen, Australien und Korea an. Hier finden Sie Information, wie Sie sich noch Tickets sichern können. Alle weiteren Informationen rund um die U17-WM finden Sie auf der Event Website www.hamburg2010.fiba.com

Weitere News

27. Juni 2017

Zweiter Sieg gegen Japan

U19-Herren beschließen WM-Vorbereitung mit einem 82:66

27. Juni 2017

DBB-TV: Deutschlands Sieg im Video

U19-Herren gewinnen 80:61 gegen Japan

27. Juni 2017

Beachbasketball-Tour mit vier Stopps

Strandkorbjagd an Nord- und Ostsee