Historischer Sieg der deutschen U17-Nationalmannschaft gegen Spanien4. Juli 2010

Basketball-Nation zuletzt 1986 von einem deutschen Jugend-Nationalteam bezwungen

Der gestrige 74:64-Erfolg der deutschen U17-Nationalmannschaft war nicht nur ein ganz wichtiger Schritt für das Team von Bundestrainer Frank Menz, sich ihren großen Traum, den Einzug in das Viertelfinale bei der U17-Weltmeisterschaft, zu erfüllen. Auch war es ein historischer Erfolg gegen die Basketball-Nation Spanien, den amtierenden Europameister in der U16-Altersklasse. Zuletzt gelang es einer deutschen Jugend-Nationalmannschaft 1986, bei einer internationalen Meisterschaft gegen die Iberer als Sieger vom Platz zu gehen. Bei der Junioren-Europameisterschaft (U18) 1986 in Österreich gelang der Mannschaft um Henrik Rödl und Henning Harnisch ein 78:76-Sieg – der letzte bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft.

Gegen die Spanier, mehrfache Europa- und Weltmeister im Jugend- und Seniorenbereich, gelang es auch der U22-Auswahl um Dirk Nowitzki bei der EM 1998 nicht, gegen die Basketball-Nation zu gewinnen. Die damalige Jugend-Nationalmannschaft musste sich knapp mit 69:71 geschlagen geben. Ganze 24 Jahre hat es demnach gedauert, bis eine deutsche Mannschaft gegen Spanien wieder als Sieger vom Parkett gehen konnte.

Noch vor einem Jahr bei der U16-Europameisterschaft musste die Mannschaft von Frank Menz (Foto rechts) eine bittere 40:79-Niederlage hinnehmen. “Noch vor einem Jahr waren wir absolut chancenlos gegen die Spanier. Sie waren defensiv wie offensiv auf einem anderen Level. Nach der EM war unser Ziel, sich so intensiv wie möglich vorzubereiten und unsere Stärken auszuspielen”, so Bundestrainer Frank Menz auf der gestrigen Pressekonferenz nach dem sensationellen Sieg.

Beim 74:64-Erfolg waren mit Bogdan Radosavljevic, der 18 Punkte machte und sich sechs Rebounds sicherte, und Jakob Krumbeck, der mit elf Punkten in Serie in der zweiten Halbzeit das Momentum für Deutschland eroberte, zwei Spieler zweistellig erfolgreich, die noch am Vortag beim Auftaktsieg gegen Kanada nicht zu ihrem Spiel gefunden hatten. Die Vielseitigkeit der deutschen Offensive wird gegen die nächsten Gruppengegner Polen von besonderer Bedeutung sein. Die polnische Auswahl ist mit den USA und Deutschland die einzige Mannschaft, die bisher noch ohne Niederlage ist. Die vielzitierte ‘goldene Generation’ der Polen überzeugte in ihren beiden ersten Gruppenspielen gegen Australien (71:54) und Korea (101:83) und gilt als Geheimfavorit auf einen der vorderen Plätze. Für die dritte WM-Partie der deutschen Mannschaft, die am Montag, 5. Juli 2010 um 19 Uhr in der Sporthalle Hamburg beginnt, sind noch Tickets verfügbar.

Über die U17-Weltmeisterschaft:
Vom 2.-11. Juli 2010 ist die Sporthalle Hamburg Austragungsort der ersten U17-Weltmeisterschaft in der Geschichte des internationalen Basketballs. Deutschland tritt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Kanada, Spanien, Polen, Australien und Korea an. Tickets können an Vorverkaufsstellen in Hamburg, über die Event Website und an der Tageskasse gekauft werden. Alle weiteren Informationen rund um die U17-WM finden Sie auf der Event Website www.hamburg2010.fiba.com

Weitere News

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.