U16 steigt in B-Gruppe ab15. Juli 2004

74:76-Niederlage gegen Polen im Abstiegs-Endspiel

Die ersatzgeschwächte deutsche U16-Nationalmannschaft männlich hat es nicht geschafft, bei der Europameisterschaft in Griechenland den Abstieg in die B-Gruppe zu verhindern. Im entscheidenden Spiel gegen Polen unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Kay Blümel gegen Polen mit 74:76 (13:20, 20:16, 13:28, 28:12). Auch eine furiose Aufholjagd im Schlussviertel brachte letztlich nichts mehr. „Drei Viertel lang wollten wir das Spiel nicht gewinnen. Erst im letzten Viertel haben wir wirklich angefangen zu kämpfen und hatten mehr als eine Siegchance. Allerdings muss man sagen, dass wir den Sieg nicht wirklich verdient hätten“, meinte Bundestrainer Kay Blümel nach dem Spiel.“

Für Deutschland spielten:

Per Günther (9), Max Rockmann (5), Mathias Perl (2), Johannes Betz, Oskar Fassler (11), Michael Jost (n.e.), Sajmern Hauer (Foto, 21), Marcus Seidowski, Martin Hillmann (n.e.), Max Dohmen (n.e.), Tim Ohlbrecht (20), Roland Wiertel (6)

Detaillierte Statistiken, weitere Ergebnisse und Tabellen auf www.fibaeurope.com.

Weitere News

22. Juli 2017

U18-Mädchen siegreich

Portugiesische U16 wird letztlich klar dominiert

21. Juli 2017

U18-Jungen feiern knappen Sieg gegen Frankreich

62:61-Erfolg für das Team von Stein

21. Juli 2017

Universiadeteam zieht ins Finale ein

76:73-Erfolg gegen Gastgeber China