U16-Jungs reisen nach Frankreich4. Juni 2014

Die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes legen in Frankreich die Grundlagen für ein erfolgreiches Abschneiden bei der Ende August stattfindenden Europameisterschaft in Lettland.  Bundestrainer Harald Stein nominierte 14 Spieler für den Jugendaustausch vom 14. bis 21. Juni in Mulhouse. Es sind Testspiele geplant, die Spieltermine werden zu einem späteren Zeitpunkt noch bekannt gegeben.

Folgende Spieler wurden nominiert:

Niklas Bilski (Basketballakademie Gießen/Mittelhessen), Isaac Bonga (Post-SV Koblenz), Richard Freudenberg (FC Bayern München), Isaiah Hartenstein (TSV Quakenbrück/Young Dragons Quakenbrück), Jona Hofmann (TV 1862 Langen), Bennet Hundt (TuS Lichterfelde), Noah Kamdem (Foto, TSV Tröster Breitengüßbach), Lars Lagerpusch (SG Braunschweig), Maximilian Mayer (USC Freiburg),  Christopher Meyer (BBC Rendsburg/Junior Twisters Rendsburg), Alexander Möller (Rhöndorfer TV/Team Bonn/Rhöndorf), Jan Mügge (TSV Quakenbrück/Young Dragons Quakenbrück),  Luis Olinde (BC Hamburg), Ferdinand Zylka (ALBA Berlin).

Auf Abruf: Phillip Herkenhoff (Young Dragons Quakenbrück), Nicolas Wolf (TSV Tröster Breitengüßbach)

Freigestellt: Victor Habrich (TSG Reutlingen/Cybex Urspring), Kostja Mushidi (Rhöndorfer TV/Team Bonn/Rhöndorf), Moritz Sanders (TSV Tröster Breitengüßbach)

Das Team wird betreut von Bundestrainer Harald Stein, Co-Trainer Tim Michel und Delegationsleiter Siegfried Eckert.


 

Weitere News

16. Februar 2018

Telekom und DBB geben Partnerschaft bekannt

Länderspiele der DBB-Herren live und kostenfrei

15. Februar 2018

Patrick Femerling ist Nachwuchs-Bundestrainer

Rekord-Nationalspieler übernimmt die U16-Jungen

14. Februar 2018

EM-Quali: DBB-Damen verlieren 67:82

Starke zweite Halbzeit reicht nicht gegen tschechischen Favoriten