U16-Jungen verpassen vorzeitigen Klassenerhalt13. August 2010

Niederlage gegen die Israelis
Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr viertes Spiel der Relegationsrunde bei der Europameisterschaft in Montenegro verloren und somit den vorzeitigen Klassenerhalt verpasst. Die DBB-Auswahl von Bundestrainer Harald Stein unterlag Israel mit 49:60 (12:11, 13:17, 13:12, 11:20) und kommt damit bisher auf drei Siege und eine Niederlage. Morgen geht es mit dem Spiel gegen Lettland weiter.

Max Merz, Mauricio Marin, Paul Zipser, Dominic Lockhart und Robin Jorch nahmen das Unternehmen “Nichtabstieg” in Angriff. Doch zunächst war Nervosität Trumpf, denn in den ersten Minuten leisteten sich die DBB-Jungen gleich vier Ballverluste, die Israel aber nur bedingt nutzen konnte (2:5, 4. Min.). Beide Mannschaften kamen nur ganz langsam in Schwung. Auch den um ihre letzte Chance kämpfenden Israelis war die große Anspannung deutlich anzumerken. So war es mehr ein Abtasten denn ein wirkliches Spiel, allerdings immer mit leichter Führung für Isrsael (8:11, 8. Min.). Vor allem Marin hatte seinen Wurf noch nicht gefunden, aber Phillip Daubner brachte seine Mannschaft “pünktlich” zur Viertelpause in Front (12:11).

Danach lief es kurzzeitig besser im DBB-Team, das durch Daubner und Zipser zum 17:11 kam (12. Min.). Aber es war fast schon typisch für ein Spiel in dieser Altersklasse, dass Israel das Spiel in den folgenden fünf Minuten wieder drehte (17:20, 17. Min.). Die Deutschen beklagten bis dahin ganz schwache Wurfquoten von gerade einmal 30 Prozent. Fortan verlief die verbissen geführte Begegnung bis zum Seitenwechsel wieder ausgeglichen (25:28).

Daran änderte sich auch über den gesamten dritten Spielabschnitt nichts. Israel behauptete stets eine Führung zwischen zwei und sechs Punkten, während die ING-DiBa-Korbjäger nicht aus ihrem Wurfloch herauskamen. Es mangelte nicht am Kampfeswillen, aber besonders hinter der Dreielinie klappte nichts. Umso größer war das Aufatmen, als Marin nach 37 Minuten per Distanztreffer endlich mal wieder den Ausgleich besorgte (49:49) und die leider nicht mehr spannende Schlussphase einläutete. Israel konterte ebenfalls per Dreier, als noch knapp zwei Minuten auf der Spieluhr übrig waren, Bundestrainer Stein bat zur Auszeit. Doch Israel netzte einen weiteren Dreier ein (49:55, 1´24), auf den eine weitere deutsche Auszeit folgte. Ein Dreipunktspiel der Israelis besiegelte schließlich die deutsche Niederlage. 

Für Deutschland spielten:
Lennard Boekstegers (IBBA Berlin, dnp), Phillip Daubner (Franken Hexer, 8), Oben Etchi-Ebot (IBBA Berlin, dnp), Robin Jorch (IBBA Berlin, 6), Dominic Lockhart (MTV Giessen, 11), Mauricio Marin (IBBA Berlin, 3), Max Merz (Eintracht Frankfurt, 2), Jamo Ruppert (VfL Pinneberg, 1), Julius Seither (Baskets Speyer, 2), David Taylor (BBC Bayreuth, 6), Dominique Uhl (Eintracht Frankfurt, 3), Paul Zipser (USC Heidelberg, 8).

Weitere Informationen und Statistiken unter www.fibaeurope-u16men.com 

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.