U16-Jungen verlieren gegen Israel8. Juli 2007

Trotzdem leichte Fortschritte erkennbar

Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen hat beim Turnier in Moskau auch ihr 2. Spiel verloren. Gegen die sehr starken Israelis unterlag das Team von Bundestrainer Alexander Krüger mit 49:73 (12:23, 14:17, 13:23, 10:10). Dennoch zeigten die DBB-Jungen eine ordentliche Leistung. Die 2er-Quote betrug 44 Prozent (12/27), die 3er-Quote 22 Prozent (5/23).

Für Deutschland spielten:
Alexander Andreev (Foto, SOBA Rhöndorf, 15), Florian Börstler (FC Bayern München, 4), Benedikt Breiling (TVG Baskets Trier, 1), Harald Debelka (Crailsheim Merlins, 8), Niels Giffey (TuS Lichterfelde), Lennard Jördell (TSV Bayer Leverkusen, 5), Sebastian Koch (TSV Unterhaching), Daniel Leithner (TTL Bamberg, 10), Alexander Machowski (TSV Unterhaching, 3), Dominik Malinowski (Paderborn Baskets), Daniel Stawowski (FC Tegernheim, 1), Dawit Villarzu (TuS Lichterfelde, 2).


Länderspiel-Termin:
Montag, 9. Juli 2007, 16.00 Uhr: Deutschland – Russland

Weitere News

26. September 2017

DBB und BBL begrüßen Vorschlag der FIBA zur Terminproblematik

Konstruktiver und gesunder Kompromiss

26. September 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 106 / 26. September 2017

FIBA 3x3 Referee Course und Anpassungen in der 2-Mann-Technik

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei