U16-Jungen verlieren 59:8131. Juli 2006

Chancenlos gegen körperlich starkes Serbien-Montenegro

Einen schweren Stand hatte die deutsche U16-Mannschaft gegen das Team vom Balkan. Die Mannschaft um Bundestrainer Kay Blümel unterlag mit 59:81 (16:25, 11:24, 16:14, 16:18) gegen die Auswahl Serbien-Montenegros. Serbien-Montenegro zeigte ein körperbetontes, abgeklärtes Spiel, mit dem die DBB-Auswahl nur selten umgehen konnte.

Nach dem 4:5 (2. Min.) setzte sich Serbien-Montenegro schnell auf 17:4 (5. Min) ab, weil es den Ball konsequent nach innen spielte oder der gegenerische, starke Aufbauspieler immer wieder zum Korb penetrierte, um den Ball auf einen Mitspieler abzulegen. Hinzu kam, dass sich bei Deutschland Maurice Stuckey bereits nach vier Minuten sein drittes Foul eingehandelt hatte und auf die Bank musste.

Im zweiten Viertel ein ähnliches Bild. Die Serben setzten sich kontinuierlich ab und zeigten das deutlich variablere Spiel. Nach dem Seitenwechsel nahmen die deutschen Spieler den Wettkampf deutlich besser an. Nach sechs Punkten in Folge durch Robert Hülsewede zeigte die Anzeigetafel „nur“ noch ein 37:53 (24. Min.). Ein vager Hoffnungsschimmer keimte auf, wurde aber von den Serben mit einem 10:0-Lauf (acht Punkte durch Innenspieler Dejan Musli) sofort erstickt. Dennoch konnte die deutsche Mannschaft das dritte Viertel für sich entscheiden und war auch im letzten Spielabschnitt ein fast gleichwertiger Gegner.

Deutschland: Nico Adamczak (Marzahner Basket Bären) 5, Simon Schmitz (TV Bad Bergzabern/BI Speyer) n.e., Niels Giffey (Marzahner Basket Bären/Foto) 12, Yannick Schicktanz (MTV Kronberg), Julian Holzer (FC Bayern München) 8, Erik Land (TSV Breitengüßbach) 6, Steven Monse (Marzahner Basket Bären) n.e., Johannes von Schönfeldt (TV Langen/SSKC Aschaffenburg) 5, Robert Hülsewede (Paderborn Baskets) 14, Maurice Stuckey (BG Leitershofen) 2, Marvin Kruchen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 2, Akeem Vargas (SG Urspringschule) 4.

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch