U16-Jungen überzeugen gegen die Tschechische Republik5. Juli 2013

Basketball Kienbaum 31.05.2013
Deutscher Basketball Bund DBB
U16 Nationalmannschaft Herren Jugend

Foto: Camera 4

Basketball Kienbaum 31.05.2013 Deutscher Basketball Bund DBB U16 Nationalmannschaft Herren Jugend Foto: Camera 4

Die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes (DBB) haben das erste von zwei Testspielen gegen die Auswahl der Tschechischen Republik gewonnen. In Klatovy setzten sich die ING-DiBa-Korbjäger von DBB-Bundestrainer Alan Ibrahimagic mit 77:50 (16:5, 19:19, 21:17, 21:9) durch. Die DBB-Jungen hatten die Begegnung nach einem starken Auftaktviertel unter Kontrolle. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung stach Till Pape mit 16 Punkten heraus. Am Sonntag messen sich die beiden Mannschaften erneut; Hochball ist um 9 Uhr.

Furios startete die deutsche Mannschaft in die Partie im tschechischen Klatovy: von Beginn an ließ das Team von DBB-Bundestrainer Alan Ibrahimagic keinen Zweifel aufkommen, dass es hochmotiviert und aggressiv das Spiel gewinnen wollte. Schnell hatte sich Deutschland dank guter Verteidigung und clever ausgespielter Angriffe abgesetzt. Nach zehn Spielminuten war die Führung bereits zweistellig (16:5). Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gastgeber dann besser in die Begegnung und knackten die Verteidigung des DBB-Teams ein ums andere Mal. Nach einem ausgeglichenen Viertel, in dem Deutschland weiterhin die Kontrolle über die Begegnung behielt, stand es zum Seitenwechsel 35:24.

Nach der Halbzeitpause blieb der deutsche Nachwuchs spielbestimmend und schaffte es nun auch, dies in Zahlen zu bestätigen. Immer wieder punkteten Pape sowie Hübner, Nkemazon und Mushidi für das Ibrahimagic-Team und so wurde die Führung vor Beginn des letzten Spielabschnittes noch einmal ausgebaut: Beim Stand von 56:41 wurden die finalen zehn Minuten angepfiffen. In diesen überzeugte die deutsche Mannschaft noch einmal auf ganzer Linie und zeigte tollen Basketball. Offensiv liefen die Systeme und der freie Mann wurde gefunden; defensiv ließ man die Tschechen nicht zur Entfaltung kommen. So gewannen die DBB-Korbjäger deutlich mit 77:50 und haben morgen einen freien Tag, bevor es am Sonntagmorgen noch einmal zum Duell mit den Gastgebern kommt.

Bundestrainer Alan Ibrahimagic hob nach dem Spiel dennoch mahnend den Zeigefinger: “Nach dem 16:2 im ersten Viertel, in dem wir unsere Vorteile unter dem Korb ausgenutzt haben, ging der Rest der ersten Halbzeit leider verloren. In dieser Phase des Spiels konnte unsere Verteidigung die Penetration der Tschechen nicht stoppen. Hier müssen die Jungs noch lernen, sich besser zu konzentrieren und konstanter zu spielen. Im vierten Viertel haben wir es dann geschafft, den Ball schneller zu bewegen und über unsere Innenspieler besser zu agieren. Zudem haben wir in der zweiten Halbzeit offensiv einige Punkte liegengelassen; auch hier können wir uns noch verbessern.”

Für Deutschland spielten:
Georg Beyschlag (TSV 1861 Nördlingen, 3), Richard Freudenberg (FC Bayern München, 8), Haris Hujic (Baskets Lüdenscheid /Phoenix Hagen), Moritz Hübner (TuS Urspringschule/ Cybex Urspring, 9),  Erwin Nkemazon (BG Harburg-Hittfeld, 9), Kostja Mushidi (Rhöndorfer TV, 9), Marvin Omuvwie (TuS Lichterfelde), Moritz Overdick (TV Langen, 6), Till Pape (Paderborn Baskets 91 / finke baskets, 16), Moritz Sanders (BG Dorsten / Phoenix Hagen, 5), Philipp Colin Sausmikat (Piraten Hamburg/Lübecker TS 1854, 6) und Tibor Taras (SG Köln 99ers, 6).

Weiterer Termin dieser Test-Länderspiel-Maßnahme:
Sonntag, 7. Juli 2013, 09.00 Uhr: Deutschland – Tschechische Republik (Klatovy/CZE)

Weitere News

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.