U16-Jungen testen gegen Japan5. Januar 2009

Bundestrainer Frank Menz nominiert 12 Spieler – Länderspiel am 10. Januar in Chemnitz

Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen kommt schon kurz nach der ersten großen Sichtung „zwischen den Jahren“ in den Genuss eines echten Leistungstestes. Am Samstag, 10. Januar 2009, tritt das neuformierte Team von Bundestrainer Frank Menz gegen Japan an, dessen Auswahl sich momentan in hiesigen Breiten aufhält. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle am Schloßteich in Chemnitz.

Menz hat für diese kurzfristig anberaumte Partie folgende Spieler eingeladen:

Paul Albrecht (Oldenburger TB), Fabian Bleck (Foto, TuS Breckerfeld/BBV Hagen), Nico Hackmann (TuS Bramsche), Anselm Hartmann (Oldenburger TB), Lukas Higgen (TSG Westerstede), Jakob Krumbeck (BBC Rendsburg), Jonathan Malu (Köln 99ers), Max Merz (MTV Kronberg), Roland Nyama (Eintracht Frankfurt), Josip Peric (TuS Neukölln), Leon Tolksdorf (TuS Neukölln), Tim Unterluggauer (TSV Bayer 04 Leverkusen).

Auf Abruf:
Kalidou Diouf (USC Heidelberg), Tobias Schönhammer (TSV Breitengüßbach), Julius Wolf (SG Urspringschule).

Die deutsche Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Frank Menz, Co-Trainer Robert Bauer, Co-Trainer Helmut Wolf, Physiotherapeut Christian Faigle und Delegationsleiter Stefan Raid.

Weitere News

22. Juli 2017

U18-Mädchen siegreich

Portugiesische U16 wird letztlich klar dominiert

21. Juli 2017

U18-Jungen feiern knappen Sieg gegen Frankreich

62:61-Erfolg für das Team von Stein

21. Juli 2017

Universiadeteam zieht ins Finale ein

76:73-Erfolg gegen Gastgeber China