U16-Jungen testen in Dänemark und Tschechien20. Juli 2010

Bundestrainer Harald Stein sehr zufrieden mit dem Turnier in Ancona/Italien

Sehr zufrieden zeigte sich Bundestrainer Harald Stein ob des Auftretens seiner U16-Schützlinge beim internationalen Turnier in Ancona/Italien. Die erste Partie gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger konnte gewonnen werden, lediglich gegen die Türken sorgte ein schwaches zweites Viertel dafür, dass die Mannschaft keine reelle Siegchance hatte. Auch gegen die Franzosen wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen, insgesamt hat das Team aber einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Ergebnisse
Deutschland – Italien 59:57 (14:14 | 10:12 || 13:23 | 22:8)
Deutschland – Türkei 57:73 (19:22 | 8:19 || 16:13 | 14:19)
Deutschland – Frankreich 54:60 (20:13 | 8:18 || 10:15 | 16:14)

Für Deutschland waren in Ancona am Ball:
Max Merz (3 Punkte gegen Italien, 0 gegen die Türkei, 6 gegen Frankreich), Oben Ebot-Etchi (2, 6, 7), Jamo Ruppert (2, 7, 2), Paul Zipser (11, 14, 10), Lennard Boekstegers (2, 0, 0), Dominique Uhl (0, 1, 0), Dominic Lockhart (7, 7, 6), Phillip Daubner (4, 3, 4), Kalidou Diouf (6, 0, 4), David Taylor (Foto, 14, 1, 9), Robin Jorch (8, 14, 6).

Für ein Turnier in Logumkloster/Dänemark vom 23.-26. Juli 2010 und für anschließende Länderspiele gegen die Tschechische Republik in Prag vom 28.-31. Juli 2010 hat der Headcoach zwölf Spieler eingeladen:

Lennard Boekstegers (IBBA Berlin), Phillip Daubner (Franken Hexer), Kalidou Diouf (SG Urspringschule), Dominic Lockhart (MTV Giessen), Mauricio Marin (IBBA Berlin), Max Merz (Eintracht Frankfurt), Malik Mü+ller (SG Urspringschule), Jamo Ruppert (VfL Pinneberg), Julius Seither (Baskets Speyer), David Taylor (BBC Bayreuth), Dominique Uhl (Eintracht Frankfurt), Paul Zipser (USC Heidelberg).
Auf Abruf: Oben Etchi-Ebot (IBBA Berlin)
Freigestellt: Robin Jorch (IBBA Berlin).

Betreut wird die Mannschaft von Bundestrainer Harald Stein, Co-Trainer Marvin Willoughby, Physiotherapeut Sebastian Gleim und Teambetreuerin Julia Simonis.

Länderspiele:
Freitag, 23.07., 20.15 Uhr: Deutschland – England (Logumkloster/Dänemark)
Samstag, 24.07., 12:00 Uhr: Deutschland – Dänemark, 20.30 Uhr: Deutschland – Niederlande (Logumkloster/Dänemark)
Sonntag, 25.07., 16.30 Uhr: Deutschland – Polen (Logumkloster/Dänemark)

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern"

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich